Transgressive Records kündigte diese Woche mit der Single Fuckin ‘n’ Rollin das Debütalbum der Australier Phantastic Ferniture an. Eine neue Band deren Mitglieder keine Unbekannten sind: Julia Jacklin, Elizabeth Hughes und Ryan K Brennan. Während Julia Jacklin in den letzten beiden Jahre die Folk und Indie Szene mit ihrem Debütalbum Don’t Let the Kids Win beeindruckte und mit Eastwick / Cold Caller noch eine super Single nachlegte, ist die Sängerin Elizabeth Hughes und der Mixer/Producer/Engineer Ryan K Brennan bei uns wohl eher unbekannt. Angeblich entstand Phantastic Ferniture als Schnpasidee auf einer gemeinsam besuchten Party. Erstes Ergebnis ist das äußerst groovige und schwebende Song Fuckin ‘n’ Rollin. Das selbstbetitelte Debütalbum erscheint bereits am 27.Juli. Wenn das alles so klingt, wird das sehr sehr gut. Seit dem letzten Orange Blossom Special Festival sind wir aber auch ein kleines bißchen in Julia Jacklin verliebt.

Jacklin selbst zu Phantastic Ferniture: “I’d gone straight into folk music, so every experience I’d had on stage was playing sad music with a guitar in my hand. I thought, I would love to know what it’s like to make people feel good and dance.”

PHANTASTIC FERNITUREPHANTASTIC FERNITURE FacebookPHANTASTIC FERNITURE Instagram