Wow! Super Unison schicken mit dem Track “Falcon ein absolutes Monster in die Öffentlichkeit, um damit ihren zweiten Langspieler namens “Stella anzukündigen. Die noisige Trio bestehend aus Meghan O’Neil (b, voc), Kevin DeFranco (g) und Justin Renninger (d) gründete sich 2014 und veröffentlichte ihr Debütalbum “Auto” erst letztes Jahr. Auch das neue Werk “Stella wird wieder bei Deathwish Records erscheinen. An den Reglern saß kein geringerer als Steve Albini (Nirvana, Pixies, Jawbreaker), die Produktion übernahm Don Devore (Ink & Dagger), das Mastering kam von Jack Shirley (Deafheaven, Oathbreaker). Nicht all zu schlechte Voraussetzungen und vielleicht auch ein Grund warum Super Unison  noch gewaltiger klingen. Dabei bekommt die Band den dynamischen Bruch vom wuchtigen Noiseteil zum emotionalen Zwischenteil unglaublich gut hin. “Falcon könnt ihr unten im Stream hören. Das Album “Stella wird am 26.Oktober erscheinen und ist ab jetzt vorbestellbar.

➤ Pre-Order: Super Unison - Stella

Super UnisonSuper Unison BandcampSuper Unison FacebookSuper Unison Instagram