Video of the Week: Turnstile – Turnstile Love Connection (EP)

By | Records, Video | Tune of the Week | No Comments
Turnstile
Turnstile Love Connection (EP)

Roadrunner Records
VÖ: 28.06.2021 (digital)

Die Enttäuschung angesichts des vergangenen Monats veröffentlichen Songs “Mystery” der Sunnyboys von Turnstile scheint auf einmal völlig verpufft zu sein. Vor gut vier Wochen hat mich der neue Track von Brendan Yates und Co. nicht wirklich vom Hocker gerissen. Da fehlte mir gehörig viel Biss und Energie. Nun schieben Turnstile mit ihrer erstmal nur digital zu bekommenden EP “Turnstile Love Connection” einen satten Dicke-Hose-Mix nach. Manchmal benötiget man einfach nur einen zweiten Anlauf. Im Gesamtpaket veränderte sich mein Hören. Und die stilistisch in Szene gesetzte Visualisierung der gesamten EP spielte keine unwichtige Rolle. Und das ist eine Premiere: Eine ganze EP ist Video of the Week. Read More

Video|Tune Of The Week: Raccoon City – Nocturnus

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Nach dem im Januar veröffentlichten “Carnation” folgt mit “Nocturnus” nun ein zweiter neue Song der Australier von Raccoon City. Irgendwann 2021 soll dann auch noch ein unbetiteltes Album erscheinen. Bei “Nocturnus” dürften Post-Harcore, Sreamo und Emo Fans mit der Zunge schnalzen. Hammer. Nachdem die Band Ende 2019 ihr Comeback angekündigt hatte, machte der neu formierten Combo die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Mit den beiden 2021er Songs pirschen sich die Australier nun so langsam an einen Release heran. “Nocturnus” ist bei uns Video und Tune of the Week. Read More

Video|Tune of the Week: Yoga – Dead Sea Salt

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Die Band Yoga meldet sich zurück und kündigt mit ihrem Track “Dead Sea Salt” gleichzeitig ihr im Sommer kommendes Debütalbum an. Das wird auf den Namen “Amnesie” hören und über unser Berliner Lieblingsspäti, dem Späti Palace veröffentlicht. “Dead Sea Salt” wurde mit einem künstlerischen Video ausgestattet, welches wir in Art und Herangehensweise von Videomacher Max Hilsamer bereits von Shots für Die Wände oder Albertine Sarges her kennen.

Read More


Video|Tune of the Week: No Kill – Swooning

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
“Swooning” ist der erste Track des bei Substitute Scene Records erscheinenden Debütalbums “Gold Chorus” der Band No Kill. Hinter No Kill verbirgt sich die in Brooklyn, New York ansässige Künstlerin Jamie Cogar. Bereits vor einigen Jahren kursierten ein, zwei Songs der US-Amerikanierin durchs Netz. Nun veröffentlicht das Independent Label Substitute Scene endlich Cogars Musik auf Platte. “Swooning” ist ein wundervoller Vorreiter auf das, was da noch in der Pipeline steckt. Shoegaziger Noise trifft auf einen dreamigen Pop, gepaart mit ordentlich Hall und Rückkopplung. “Swooning” ist bei uns Video und Tune of the Week. Read More

Tune of the Week: Kaleb Stewart – Depending On The Sky

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Am 25. März verstarb As Friends Rust Bassist Kaleb Stewart. Die Nachricht vom plötzlichen Tod Kalebs veranlasste mich dazu, mir nochmal sein Soloalbum “Tropical Depression” rauszuholen. Die Einfachheit der Songs, das melancholisch Unkomplizierte – Stewarts Musik beruhigte mich in den letzten Tagen sehr. Normaler Weise nehme ich eigentlich immer Abstand zu Akustik-Rock Ausflügen einiger Punkveteranen. Kaleb schaffte aber mit “Tropical Depression” genau den passenden Spagat zwischen zu rau und prollig und gefühlvoll. “Depending On The Sky” ist bei uns Tune of the Week. Alles Gute auf deiner Reise Kaleb. Read More


Tune of the Week: Destroy Boys – Muzzle

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Äußerst griffiger Punk Rock der aus San Francisco kommenden Destroy Boys. “Muzzle” ist der erste Destroy Boys-Track der auf Hopeless Records erscheint. Das Trio, bestehend aus den Gründungsmitgliedern Violet Mayugba (g/voc) und Alexia Roditis (voc/g) sowie Schlagzeuger Narsai Malik, performt einen schlichten kalifornischen West Coast Punk gepaart mit einigen UK-Attitüden. “Muzzle” ist ein kräftiges Statement und die Verarbeitung einer vergifteten Beziehung, in der sich Violet Mayugba befand. Read More


Tune of the Week: Illegale Farben – Alles Explodiert

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Mit “Alles Explodiert” treffen Illegale Farben mal wieder meinen Geschmacksnerv. Das kunstvoll gehaltene Stück schlendert leicht introvertiert mit seinem Post-Punk Mantel durch düstere Gassen. Ein Move, der Illegale Farben schon öfters gut zu Gesicht stand und auch oftmals schnelleren Neo-Wave-Punk der Band entgegenwirkt. Das wirkt alles andere als kopflos. Nach “Unter Deiner Haut” wird auch “Alles Explodiert” auf dem neuen Album “unbedeutend ungenau” enthalten sein. Das dritte Illegale Farben Werk erscheint am 12. Februar via Rookie Records und kann bereits vorbestellt werden. Read More

Video of the Week: Nada Surf – Just Wait

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Nada Surf haben zu ihrem Song “Just Wait” einen zehn minütigen Musikfilm produziert. Regie führte kein geringer als Mark Pellington, der in den letzten knapp 30 Jahren unter anderem für Künstler wie Pearl Jam, Alice in Chains, Nine Inch Nails, Bruce Springsteen oder Band Of Horses gedreht hat. “Just Wait” beeindruckt mit einer wohlfühlenden und melancholischen Ruhe. Der typische Nada Surf Sound wird gepaart mit meditativ gesprochenen Worten, einer sanftmütigen Vertonung und mit atmosphärischen Bildern. Read More


Tune of the Week: She Danced Slowly – GIRL

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
“GIRL” ist nach dem Track “BANKS” die zweite Auskopplung aus der noch ohne Releasetermin angekündigten neuen EP von She Danced Slowly. “S.O.B.E.R.” soll die 5-Track-EP heißen.  Der unkonventionelle DIY Pop besitzt etwas äußerst Verschrobenes und Experimentelles. Hier werden Bran Van 3000 und King Krule elegant durch den Wolf gezogen. Das klingt in erster Linie gewöhnungsbedürftig, dann frisch und dann irgendwie total gut. Bei uns ist “GIRL” Tune of the Week. Read More