Plattenrausch – mit Bernd Kroschewski (Fidel Bastro Records)

By | Specials
Mit seinem Label Fidel Bastro veröffentlicht Bernd Kroschewski seit mehr als 25 Jahren Platten. Häufig unter dem Radar, fernab von Mainstream und Majors. Und das ist auch gut so. Nun ja, wahrscheinlich nicht unbedingt was das Kleingeld in Bernds Brustbeutel angeht. Fidel Bastro veröffentlichte zum Beispiel die ersten Superpunk Sachen, Stau, Ilse Lau, Sport, High Quality Girls, so famose Platten wie das tschilp Album, aktuelle Scheiben wie das Debütalbum der Band Trainer und nicht zuletzt Hrubesch Youth, Potato Fritz und Boy Division, in denen Bernd selber aktiv mitspielt(e). Hin und wieder legt Bernd in einem seiner Lieblingsclubs, im Komet in Hamburg, Platten auf. Nicht nur aus dem Sortiment von Fidel Bastro, sondern hauptsächlich aus der eigenen Kollektion, die viel Noise, Emo, Punk aber auch Pop, wenn nicht sogar Italo-Disco beinhaltet. In unserer neuen Reihe “Musikbesoffen…” fragte ich Bernd nach seinen zehn Platten, die er an einem Abend im Komet auf jeden Fall auflegen würde. Herausgekommen ist eine schier unendliche Liste voller Tips und Neuentdeckungen, Erinnerungen und vergessenen Schätzen. Read More

TRAINER – Athletic Statics

By | Records
Trainer
Athletic Statics

Fidel Bastro / Broken Silence
VÖ: 03.07.2020

Das Noise-Quartett TRAINER aus Saarbrücken schmeißt mit seinem Langspieldebüt “Athletic Statics” 13 unkonventionelle Tracks in den aufgrund der aktuellen Lage etwas lethargisch wirkenden Musikzirkus. Umso besser, dass es mit “Athletic Statics” den ein oder anderen Wachmacher gibt. Das auf einem Noise-Konstrukt aufgebaute Album verbindet bei genauerem Hinhören viele gefühlte Improvisationen, headbangende Wohlfühl-Riffs der 90er sowie Helmet-Assoziationen oder Idles-Ausbrüche. Der Sound wirkt druckvoll, penetrant und äußerst roh. Read More

Trainer

By | News
Trainer. Starker Name und ein starker Eindruck nach den ersten drei Hörproben auf der Bandcamp Seite des Quartetts aus Saarbrücken. “Trainer is an archaic and ecstatic noise’n’roll collective focusing on physical experience of Klang und Krach” steht da in der Bandbeschreibung. Das Hamburger Traditions- und Underground-Label Fidel Bastro schreibt, dass Trainer die Fidel-Führungsetage beim Konzert auf der tollen Schute mit einer Mischung aus US Maple und Trio (Hä?) förmlich umgeballert haben. Was kommt denn da auf uns zu? Jedenfalls untermauert das unsere Interesse noch mehr. Read More