The Berries

By | News
Das zweite Album von The Berries steht in den Startlöchern. “Berryland” wird am 20.September 2019 via Run For Cover Records veröffentlicht. Als Appetithäppchen legt uns der Sechser aus Seattle den Song “Fruit” vor die Nase. Ein herrlich unaufgeregter Track. So soll wohl “Berryland” klingen: Eine Hommage an die gute alte Gitarrenmusik, ohne zu skeptisch zu sein und ohne zu viel Hoffnung zu machen. Zwischen Americana und Brit Pop. “Fruit” lullt ganz schön sympathisch ein. Read More

Field Medic

By | Records
Field Medic
fade into the dawn

Run For Cover Records
VÖ: 19.04.2019

Kevin Patrick Sullivan veröffentlichte Mitte April sein erstes quasi richtiges Album auf Run For Cover Records. Der unter dem Moniker Field Medic musikschaffende Künstler startete als LoFi-Homerecording Artist im Jahre 2014. Sein erster Track auf der online Plattform Bandcamp heißt “when i get drunk i get emo” – was so in meiner Übersetzung erstmnal so viel heißt wie: grundsympathisch. Der von der Akustikgitarre geprägte Musik Stil verbindet Folk, Country und einen tragenden, melancholischen Independent. Durch seine zahlreichen Veröffentlichungen wurde schließlich im letzten Jahr Run For Cover Records auf den jungen Sullivan aus San Francisco aufmerksam. “fade into the dawn” ist der erste Sprössling aus dieser Zusammenarbeit. Read More

Fury – Failed Entertainment

By | Records
Fury
Failed Entertainment

Run For Cover Records
VÖ: 03.05.2019

Mit ihrem zweiten Album “Failed Entertainment” katapultieren sich Fury in andere Sphären. Das zurecht hochgelobte Debütalbum aus 2016 und der damit verbundene rasante Aufstieg in der Hardcore Szene bescherten Fury ungeahnte Möglichkeiten. Ihr neues Werk klingt ausgefüllter und vereint Hardcore mehr mit einer gewissen New-Metal und Crossover Attitüde, als es vielleicht dem allgemeinen Hardcore-Fan lieb ist. Über den Tellerrand schauend aber funktioniert das hervorragend. Read More

Fury

By | News
Das kalifornische Hardcore Quintett Fury released mit “Angels Over Berlin” seinen ersten Vorboten zum am 3.Mai erscheinenden zweiten Album “Failed Entertainment”. Nachdem mega Album “Paramount” aus dem Jahre 2016 melden sich Jeremy Stith und seine Kollegen endlich wieder zurück. Zwischenzeitlich erschien zwar noch eine 3-Track Demo Kassette, ansonsten musste man aber mit den 10 Krachern auf “Paramount” auskommen. Nun gibt es endlich Nachschub für alle Hardcore Fans. Read More

Field Medic

By | News
Kevin Patrick, besser bekannt unter dem Namen Field Medic, veröffentlicht im April via Run For Cover Records seine erste Langspielplatte mit einem Label im Background. Seit 2014 veröffentlicht der introvertierte Lo-Fi-Folk Singer-/Songwriter diverse Singles und EPs sowie 2015 sein unter Eigenregie live aufgenommens Debütwerk “Light Is Gone”. In der 2017 ebenfalls von Run For Cover releasten Compilation “Songs From The Sunroom” sind die meisten seiner Tracks zusammengefasst. Mit dem Song “Henna Tattoo” kommt nun der erste Vorbote zum am 19.April erscheinenden “Fade Into The Dawn”-Album. Read More

mewithoutYou – [Untitled]

By | Records
mewithoutYou
[Untitled]

Big Scary Monsters
VÖ: 05.10.2018

Langsam ansteigend beginnt das neue mewithoutYou Album mit dem Zahlenspiel “9:27am, 7/29” und einer Wand aus sich aufbauenden Post-Rock Gitarren. Das erinnert sofort an Einsteiger wie “Feburary 1878” oder “Torches Together”.  mewithoutYou nutzen ihr Spektrum zwischen Post-Rock-, Hardcore- und Folkanleihen sowie introvertiertem Alternative gleich zu Beginn aus. Zwischen mächtig pompös in gesprochenen bis geschrieenen Versen und Refrains und melancholisch schüchtern dargebotenen Parts gibt es ein Auf und Ab. Read More

mewithoutYou

By | News
mewithoutYou kündigen neue LP, EP und Tour an. Dreifachschlag der aus Philadelphia kommenden Post-Folk-Rocker mewithoutYou. Erst Mitte dieser Woche kam der erste neue Song mit einem ominösen Countdown und ein zwei versteckten Hinweisen ans Tageslicht. Nun ist das Geheimnis gelüftet. Am 5.Oktober wird via Run For Cover Records (US) und Big Scary Monsters (EU) eine neue LP erscheinen. Bereits heute erscheint die EP, digital und physisch. Dabei unterscheiden sich die beiden Werke in ihrem Titel nur aufgrund eines winzigen aber entscheidenden Details. Die LP wird [Untitled] benannt und die EP [untitled]. Auf der mewithoutYou Hompage ist eine Schar von Möglichkeiten aufgelistet, um sich dieses Monsterwerk zu bestellen. Read More

Self Defense Family – Have You Considered Punk Music

By | Records
Self Defense Family
Have You Considered Punk Music

Run For Cover Records / ADA
VÖ: 29.06.2018

Puh, da liefern Patrick Kindlon und seine Self Defense Family keine leicht Kost ab. Das neue Self Defense Family Album Have You Considered Punk Music ist auf der einen Seite eine völlig unerwartete Produktion, auf der anderen Seite aber auch wieder logisch und nach den letzten Veröffentlichungen auch typisch. Fans, die gnadenlosen Post-Punk gemixt mit wütendem Hardcore erwarten, werden hier wirklich erstmal vor den Kopf gestoßen. Im Gegensatz dazu knüpfen Self Defense Family mit Have You Considered Punk Music an den logischen Werdegang an. Somit bewegt sich die Platte in jener Nische, in der die Doppelsingle Bastard Form / Maybe You Could Explain It To Me (2017), die EP Wounded Masculinity Read More

Fiddlehead – Springtime And Blind

By | Records
Springtime And Blind
Fiddlehead

Run For Cover Records
VÖ: 13.04.2018

Gitarrist Alex Henery (Basement), Sänger Patrick Flynn und Drummer Shawn Costa (beide Have Heart) sowie Alex Dow und Casey Nealon von Youth Funeral bilden den seit 2015 existierenden Fünfer Fiddlehead. Nach ihrer Debüt EP Out Of The Bloom steht nun mit Springtime And Blind ihr erster Longplayer in den Plattenregalen. Einordnen wird sich Springtime And Blind zwischen einem gepflegtem Indierock und einem teilwiese klassisch beeinflussten Emorock. Read More

Fiddlehead

By | News
Fiddleheads Debüt EP Out Of The Bloom aus dem Jahre 2015 habe ich damals verpasst. Nun wurde ich aber aufmerksam und lausche gespannt den ersten Tönen des kommenden langen Debüts der zusammengewürfelten Band von Gitarrist Alex Henery (Basement), Sänger Patrick Flynn und Drummer Shawn Costa (beide Have Heart). Komplettiert wird der Fünfer, der Boston seine Herkunft nennt, von Alex Dow und Casey Nealon (Youth Funeral). Springtime And Blind wird das erste Album von Fiddlehead heißen. Erste Videoauskopplung ist der Track Lay Low. Read More