Minus The Bear

By | News
Einer meiner Lieblingsbands zieht mir dann wohl nochmal das Geld aus der Tasche. Nach ihrer Auflösung im Jahre 2018 und ihrer Farewell-Tour veröffentlichen Minus The Bear aus Seattle zum imaginären 20jährigen Bandbestehen nochmal ein äußerst delikat klingendes Package – glaubt man zumindest dem Hörbeispiel eines ihrer ersten Hits “Absinthe Party At The Fly Warehouse”. Mit dem Live-Album “Farewell” verabschieden sich Minus The Bear dann nach eigener Aussage endgültig. Obwohl ich mir sicher bin, dass da nochmal irgendwann eine Deluxe-Reissue kommen wird. Jedenfalls ist “Farewell” ein Live-Best-of von eben jener letzten Farewell-Tour 2018. Satte 3 LPs mit insgesamt 26 Tracks. Darunter Hits wie “Drilling”, “Into The Mirror”, “Pachuca Sunrise” oder “Knights”. Dazu gesellen sich besonders live in Erinnerung gebliebene Songs wie “Cold Company” oder “Spritz!!!Spritz!!!”. Read More

Minus The Bear

By | News
Minus The Bear haben siebzehn Jahre nach ihrer Gründung bekanntgegeben, dass nach der kommenden EP Fair Enough Schluss ist. Das trifft, waren die aus Seattle stammenden Minus The Bear ab ihrem 2005er Album Menos El Oso doch wahre Lieblinge geworden. Drilling wurde ein Hit, Pachuca Sunrise ein Evergreen in meinen Playlisten. Die Anfänge mit wunderschönen verwobenen Songs wie Absinthe Party At The Fly Honey Warehouse oder We Are Not A Football Team wurden entdeckt. Ihr Album Planet Of Ice wurde nicht nur im Veröffentlichungsjahr 2007 ein Dauerbrenner. Mit When We Escape lieferten Minus The Bear Read More