Sunsleeper

By | News
Neuer Track der Band Sunsleeper. Nachdem mit “In The Clouds” bereits eine neue Single erschienen war, legen die US-Amerikaner nun mit “Currents” nach. Sunsleepers zweites Album steht somit in den Startlöchern. Release und Datum bleiben aber noch geheim. Jedenfalls gibt Sunsleepers Plattenlabel Rude Records noch nichts bekannt. Aufgrund des Bekanntheitsgrades der Band gibt es für viele sicherlich erstmal einiges nach zu hören. Im Katalog der Band steht mit der EP “Stay The Same” aus 2016 und dem Debütalbum “You Can Miss Something and Not Want it Back” (2019) nämlich einige feine Stücke zur Verfügung. Read More

iedereen

By | News
Neue Videosingle der Kölner Band iedereen. Nach ihrem Hitsong “Cis-Mann” und ihrer im November letzten Jahres veröffentlichten EP “Blumenfieber” pulen Ron und Tom “Garnalo” aus dem Ärmel und verschaffen der Garnele einen wahnwitzigen Visualizer. Als Kind des linken Niederrheins kommt mir die Gegend nicht unbekannt vor. Das Wetter ist in diesem Videoerzeugnis das einzige, was bescheiden bleibt. Read More

Greet Death

By | News
Die aus Flint, Michigan kommenden Greet Death veröffentlichen mit “Panic Song” eine weitere Single. Nachdem bereits drei stand alone Tracks in den letzten Wochen erschienen sind, der Song “Your Love Is Alcohol” war bei uns Tune of the Week, schiebt das Quartett also noch einen Song hinterher. Eine perfekte Mischung aus Emo und Shoegaze, welche dazu noch äußerst eingängig klingt. Dazu gibt es bisher keine Neuigkeiten, was ein neues Album anbelangt. Das Debütalbum “New Hell” der mehrheitlich wohl im Post-Rock verankerten Band ist aus dem Jahre 2019. Read More


Tune of the Week: Helms Alee – See Sights Smell Smells

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Das bereits seit 2007 existierende Sludge-/Noise-Rock Trio Helms Alee veröffentlicht Ende April bereits ihr siebtes Studioalbum. Bis 2020 sind mir Dana James (b), Hozoji Matheson-Margullis (d) und Ben Verellen (g) immer durch die Lappen gegangen, bzw. habe ich den richtigen Bezug zur der Seattle-Band nie hinbekommen. Die in mitten der Pandemie ausfindig gemachte Dokumentation “Why Am I Doing This (A Film About Touring)”, in denen Helms Alee mitwirken, gab einen neuen Anschub in Sachen ‘Kennenlernen’ und ließ ihr 2019 Werk “Noctiluca” öfter über den Äther dröhnen als gedacht. Nun steht mit der ersten Videosingle “See Sight Smell Smells” neues Material parat und mit diesem die Ankündigung auf das nächste Album. “Keep This Be The Way” lautet der Albumtitel und wird am 29. April 2022 bei Sargent House veröffentlicht. Dazu gibt es ein grün/schwarzes schickes Vinyl zum vorbestellen. “See Sight Smell Smells” ist bei uns Tune of the Week. Read More

Automatic

By | News
Das Indie-Wave-Punk Trio Automatic kündigt mit ihrem neuen Track “New Beginning” ihr zweites Album “Excess” an. Der stoische Post-Punk ihres Debütalbums “Signal” wandelt sich zum futuristischen Motorik-Pop um. Im Februar 2020 waren Automatic mit einer der letzten Bands, die ich vor der Pandemie live gesehen habe. Und obwohl die Liveperformance mich hadern ließ, zieht mich der minimalistische Sound und die Attitüde der Band immer noch an. Read More


Tune of the Week: Ezra Cohen – I Saw The Country

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Nach zwei EPs im Jahre 2019 veröffentlicht der aus dem Punkrock kommende Ezra Cohen mit “I Saw The Country” eine neue Single und kündigt damit gleichzeitig sein Debütalbum “The Sweet Million” an. Das in Kollaboration zwischen Dead Broke Rekerds und Relief Map Records erscheinende Werk wird am 1. April 2022 erscheinen. Das schwarze Vinyl ist auf 200 Stück limitiert und in den Stores der beiden Labels als Pre-Order erhältlich. “I Saw The Country” knüpft dabei an den bisherigen Solo-Ouput des Ezra Cohen an. Kurzweilig, melancholisch und wohltuend. Read More

Future Teens

By | News
Im Dezember haben Pom Pom Squad mit dem Nada Surf Hit “Popular” bereits für Nostalgie gesorgt. Nun ist mir ein Cover vor die Füße gefallen, das nicht minder erwähnt bleiben sollte. Auch wenn die Interpretation schon vor knapp anderthalb Jahren veröffentlicht wurde. Future Teens aus Boston haben sich Smash Mouth‘ “All Star” vorgenommen und den Ohrwurm ordentlich auf- oder besser runtergebrochen. Aus einem drei Minuten Partykracher wird so ein über fünf-minütiger Indiepopsong. Read More


Tune of the Week: Chalk Hands – Fail, Grasp, Restore

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Der aus Brighton in England kommende Post-Hardcore Vierer Chalk Hands veröffentlicht mit “Fail, Grasp, Restore” eine neue Single und kündigt damit gleichzeitig das Debütalbum “Don’t Think About Death” an, dass am 18. März 2022 via Dog Knights Productions auf den Markt kommt. Die Freude über und auf das neue Material ist riesengroß und der neue Song erfüllt gänzlich alle Erwartungen. Kein Wunder also, dass ich gar nicht anders kann, als das “Fail, Grasp, Restore” bei I CAN GUARANTEE zum Tune of the Week auserkoren wird. Read More


Video of the Week: Daily Thompson – Cantaloupe Melon

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Deutlich weniger Stoner und Psych Rock performen die Dortmunder Daily Thompson auf ihrer neuen Single “Cantaloupe Melon”. Der Track ist bereits die zweite Auskopplung des am 3.Dezember erscheinenden neuen Albums “God Of Spinoza”. Und damit veröffentlicht das Ruhrpott-Trio nur knappe 16 Monate nach “Oumuamua” ein weiteres Album, ebenfalls auf Noisolution. Ein auf 100 Stück limitiertes Bundle des neuen Albums gibt es ab Sonntag, den 14.11.2021 im Preorder. Das zu “Cantaloupe Melon” veröffentlichte Video ist bei uns Video of the Week. Read More


Tune of the Week: Greet Death – Your Love Is Alcohol

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Im Jahre 2019 veröffentlichten Greet Death ihr Debütalbum “New Hell”. Das melancholische Post-Rock Album mit teilweise shoegazigen Einschüben beeindruckte auf ganzer Linie. Mittlerweile haben die aus Flint, Michigan kommenden Greet Death bei Deathwish Records ihr zu Hause gefunden und in diesem Jahr mit dem Song “I Hate Everything” bereits einen neuen Track veröffentlicht. Nun folgt mit “Your Love Is Alcohol” zum Jahresende ein weiterer Song, der an Schönheit kaum zu überbieten ist. Read More