Videopremiere: TRIXSI – Trauma

By | News, Specials
Am 26. Juni 2020 veröffentlichen TRIXSI ihr langersehntes Debütalbum “Frau Gott”. Die Band selbst beschreibt sich und Ihre Musik wie folgt: “Bisschen Keller, bisschen dreckig, bisschen Rock, ganz viel Hamburg!” “Ganz viel Hamburg” trifft es dabei ganz gut. “Frau Gott” erinnert nämlich sehr charmant an die Hamburger Schule zu Beginn der 1990er-Jahre. Sowohl von der etwas destruktiven Attitüde, als auch rein musikalisch. Mit dem Video zur zweiten Single “Trauma” feiert nun einer der ganz großen Momente des Albums seine Premiere – und zwar hier bei I CAN GUARANTEE. Read More

TRIXSI – Frau Gott

By | Records
TRIXSI
Frau Gott

Glitterhouse Records
VÖ: 26.06.2020 

Eins vorweg, diese Plattenkritik können wir nicht wirklich objektiv gestalten. Simon, Herausgeber und Gründer dieser wundervollen Seite, ist seit mehreren Jahren eng mit Glitterhouse Records verbunden und der Autor dieser Zeilen spielt seit mehr als 10 Jahren mit Jörkk Mechenbier zusammen in der Band Schreng Schreng & La La. Aber das darf ja kein Grund sein, dieses wundervolle Album nicht zu besprechen. Also los geht’s.

Zunächst gibt es also ein paar Fakten. Die Mitglieder von Trixsi spiel(t)en auch in anderen Bands. Love A, Herrenmagazin, Findus und Jupiter Jones, das klingt schon ein bisschen nach deutscher Indie-Supergroup. Die Mitglieder selbst beschreiben sich wie folgt: “Bisschen Keller, bisschen dreckig, bisschen Rock, ganz viel Hamburg!” Read More

Trixsi

By | News
“Bisschen Keller, bisschen dreckig, bisschen Rock , ganz viel Hamburg!” – Das sind Trixsi. Die neu formierte Band haut mit “Trauma” einen zweiten Song in ihrer noch jungen Karriere raus. Während der Song “Ab Morgen” ein erstes (überzeugendes) Demo war, ist “Trauma” nun die erste offizielle Single. Glitterhouse Records schnappste sich die Band auf der Bühne des Orange Blossom Special Festivals. Genau auf diese Bühne werden die fünf Trixsis auch 2020 zurückkehren. Zudem: Ein Album ist in der Mache und erste Konzerte werden in der Republik gespielt. So zum Beispiel gestern im Bla in Bonn. Die Band, zusammengesetzt aus Mitgliedern von Herrenmagazin, Jupiter Jones, Findus und Love A, setzt dabei Read More

Angst macht keinen Lärm | Schlachthof, Wiesbaden, 7.September2019

By | Live
Was für ein Tag! Und was für ein Privileg! Das Angst Macht Keinen Lärm Festival vom 7.September hängt anscheinend immer noch in den Knochen. Zumindest in den emotional angehauchten. Was ein Quatsch. Aber irgendwie ist so. Da will man wieder hin, das will man nochmal erleben und vor allem in die Gesichter will man nochmal blicken und die Leute nochmal treffen und besser kennenlernen. Das Familientreffen der hier ansässigen Rock- und Punknerds fand insgesamt zum fünften Mal statt. Dieses Mal gastierten Pascow, Turbostaat, Love A und Co. im Schlachthof Wiesbaden. Read More

The Dead Sound – Cuts

By | Records
The Dead Sound
Cuts

Crazysane Records
VÖ: 19.07.2019

Unaufgeregt, satt und konsequent: Wer sich in Post-Punk-Gefilden mit Shoegaze-, Wave- und Noise-Einflüssen wohl fühlt, sollte sich diese Platte nicht entgehen lassen. The Dead Sound schmeißen mit “Cuts” 9 zeitlose Punksongs in die Runde. Das Trio, mit Ursprung in Trier, bleibt von der ersten bis zur letzten Sekunde düster, psychedelisch und stark monoton. Das stört aber in keinem einzigen Fall, sondern bekräftigt Sound und Attitüde der Platte. Das Licht wird gedämpft, die Zuversicht verschwindet – die letzte Party steigt. Passend fragen The Dead Sound im ersten Track “Do You Fear?”. Auf der Gästeliste: A Place To Bury Strangers, The KVB, Soft Moon, Joy Division und Jesus And The Mary Jane. Nach und nach findest du weitere Facetten von Depeche Mode oder The Cure – Nuancen in Melodie und diversen Effekten. Read More

The Dead Sound

By | News
Ich mag ja dieses monotone, vibrierende mit einer typischen Melodie versehenen Post-Punk/Shoegaze-Etwas. Der smarte Noise im Hintergrund, der durchdringende Bass und der Charakter einer Lo-Fi Produktion. Wenn Musik etwas ausdrücken kann, was dich in dunkle Gefilde bringt, dich leicht hypnotisiert, dich mit Nebelschwaden umgarnt und konstant mitwippen lässt, dann bist du bei The Dead Sound wohl genau richtig. Klar erinnern The Dead Sound an Darkwave-Vorreiter wie Joy Division. Die Kollegen aus den Bands Love A und Freiburg packen dann aber noch eine gehörige Portion A Place To Bury Strangers, KVB und The Soft Moon mit in ihre neugegründete Kreatur. Vergleichbar mit ihren bisherigen Bands ist der Sound somit ganz und gar nicht. Read More

Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)

By | Records
Kettcar
Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich) EP

Grand Hotel van Cleef
VÖ: 15.03.2019

Mit der EP “Der süße Duft der Widersprüchlichkeiten (Wir vs. Ich)” veröffentlichen Kettcar 5 neue Tracks, die das 2017er Album “Ich vs. Wir” zeitrelevant ergänzen. Schon ihr letztes Album gelangte zu alter Stärke zurück und zeigte befreit aufspielende und politisch motivierte Musiker, die es wieder schafften Wachzurütteln, Aufzustehen und in einer konfus verirrten und teilweise fehlgeleiteten Gesellschaft bleibende Akzente zu setzen. Das durchweg positive Feedback katapultierte Wiebusch, Bustorff und Co. wieder nach vorne. Anderthalbjahre nach “Ich vs. Wir” gibt es fünf frische Tracks, die sich der Zeit angepasst haben und die weiterhin aufdecken und aufmerksam machen wollen. Read More

Video of the Week: Schreng Schreng & La La – Mit Dem Rücken Zur Nacht

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Neues Video von Schreng Schreng & La La: “Mit Dem Rücken Zur Nacht” ist die erste Veröffentlichung aus der kommenden Schreng Schreng & La La EP “Alles Muss Brennen”. Der Track ist eine Coverversion der Band Trashboy, bestehend aus Sebastian Neuerburg und Gunnar Baars. Jörkk (La La) und Lasse (Schreng Schreng) tourten zusammen mit Trashboy anno 2009 und die vier verband eine enge Freundschaft, die jäh durch den Freitod Gunnars auseinandergerissen wurde. So ist die wundervoll gewordene neue Interpretation von “Mit Dem Rücken Zur Nacht” nicht nur eine Hommage an Gunnar, sondern auch der Blick auf ein nach wie vor existierendes Tabuthema. Read More

Matches

By | News
Endlich gibt es was auf die Ohren! Die neu formierten Matches veröffentlichen ihren ersten Song mit dem Namen “Ten”. Der Vierer aus Trier vermischt Punk, Fuzz, Garage und Grunge und in meinem Lauschen sogar Einflüsse aus Stoner- und Sludge-Metal. Das 3 minütige Exempel “Ten” ist der Vorreiter auf das im November bei Rookie Records und Kidnap Music erscheinende Debütalbum “X”. Matches setzen sich aus Mitlgliedern von Love ACold KnivesModel For Monument, Hurricane’s Revenge und Jawknee Music zusammen. Read More

Orange Blossom Special 22 – Hope and Anchor

By | News
Wow! Das von uns präsentierte Orange Blossom Special Festival hatte gestern Vorverkaufsstart. Um 18:00 Uhr öffneten wahrlich alle Pforten. Online, per Telefon, in den ausgewählten Shops und Glitterhouse Records (wo das Festival in Beverungen auch stattfindet) wurden förmlich überrannt, so dass das Festival nach noch nicht einmal einer Stunde vermelden konnte: AUSVERKAUFT! Read More