Tune of the Week: WHOOP-Szo – Gerry

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Wow – was für ein Brett. Irgendwo zwischen Grunge, Psychedelic, Sludge, Folk und einer ordentliche Portion verschrobenen Alternative packen dich WHOOP-Szo mit ihrem schwermütigen Song “Gerry”. Dabei zerpflückt dich der Song in seinen dröhnenden Gitarrenparts äußerst beeindruckend, wühlt auf und verbreitet eine immense Wut. Dagegen wirkt der Song im gesanglichen Strophenpart zerbrechlich, frustrierend und klagend. Und all das soll “Gerry” auch ausdrücken, Read More


Tune of the Week: Wicketkeeper – Spin

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Die Londoner Wicketkeeper sind mit einem weiteren Single Track zurück. “Spin” heisst das rockige Stück und schafft es wie schon ihr Track “Night Night (Whatever)” zum Tune of the Week. “Spin” besticht durch einen punkigen mit Noise und Shoegaze verabreichten Gitarrensound. Generell ist “Spin” etwas robuster als der Indiepunk vergangener Tracks und erinnert mehr an mid-90s Post-Grunge und Noise Pop Bands. Read More

hd hausmann – find a weight, form a ground

By | Records
hd hausmann
find a weight, form a ground

Self Released
VÖ: 05.08.2019

Im Jahre 2015 wurde ich auf den Künstler hd hausmann aufmerksam. Der Song “I Am Here And I Am Cold In The Water” begeisterte mich sofort. Und auch, dass nicht nur der Klang düster und tiefsinnig war, sondern dass auch der Künstler selber sozusagen unter Verschluss blieb. Ausser einem Soundcloud-Stream war damals nicht viel zu holen. Später erschien der Erstling “Wring The Moisture From The Surf”. Nun taucht hd hausmann plötzlich wieder in meinem Kosmos auf. Vier Jahre und drei Alben später. “find a weight, form a ground” heißt Album Nummer drei und erschien heute am 5.August digital. Read More

Fat White Family – Serfs Up!

By | Records
Fat White Family
Serfs Up!

Domino Records
VÖ: 19.04.2019

In Klammern der beiliegenden Info des neuen Fat White Family Albums “Serfs Up!” steht “The Difficult 3rd Album”. So würde man den am kommenden Freitag erscheinenden Lonplayer der Südost-Londoner wohl ziemlich authentisch beschreiben. Wer eine Fortführung des verrückten und aufwirbelnden Sounds von “Champagne Holocaust” (2013) und “Songs For Our Mothers” (2016) erwartet, wird angesichts der lethargisch und langgezogenen Songs überrascht sein. Der anfängliche Post-Punk der Band gepaart mit Lo-Fi, Funk und Garage ist nur noch in der Grundstruktur erkennbar. Zu sehr überwältigt Pop-Art und Punk-Avantgarde. “Serfs Up!” gibt der fetten weißen Familie ein Zukunftsgesicht und dürfte künstlerisch das bisher beste Album der Engländer sein. Read More

Tune of the Week: Wicketkeeper – Night Night (Whatever)

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Frischer Indiepunk aus England: Wicketkeeper veröffentlichen nach ihrer letztjährigen EP nun einen neuen Track. Und der lässt aufhorchen! Zwischen Parquet Courts und Shame, mit einem Touch Arctic Monkeys und irgendwie traditionell astrein englisch. “Night Night (Whatever)” ist hoffentlich der Vorbote auf neues und ähnlich spannendes Material des Trios aus London. Read More

Video of the Week: Shame – Dust On Trial

By | On Tour, Video | Tune of the Week | No Comments
Englands größte Indie-/Punksensation der letzten 12 Montae, Shame, melden sich mit neuem Video nochmal zurück und befeuern so die Promo für ihre kommenden Konzerte bei uns. Mit dem Track “Dust On Trail” veröffentlichen die kecken Londoner bereits ihr viertes Video aus ihrem Debütalbum “Songs Of Praise”, welches Anfang Januar bei uns erschienen ist. Der düstere Opener des Albums wird passend visualisiert und ist nichts für schwache Nerven. Read More

Our Girl – Stranger Today

By | Records
Our Girl
Stranger Today

Cannibal Hymns / Rough Trade
VÖ: 17.08.2018

Our Girl schicken mit “Stranger Today endlich ihr Debütalbum raus in die Welt. Das hochgelobte Trio hört sich bereits jetzt wie eine ausgewachsene Rockband an. Klare Songs im Genre zwischen Alternative, Indie, Rock, Noise, Fuzz- und Shoegaze-Pop. Produziert von The Coral Guru Bill Ryder-Jones, der überall als bereits viertes Mitglied der Band angesehen wird, schaffen es Our Girl im Stile zwischen The Breeders, The Organ, Hole oder Mazzy Star einen herzdurchflutenden, warmen Indierock-Mix zu kreieren. Read More

Our Girl

By | News
Brighton ist längst bekannt als Ursprung vieler guter Bands. Fink, Blood Red Shoes oder Bat For Lashes sind nur drei von vielen. Auch die frischen Our Girl kommen ursprünglich aus Brighton, sind jedoch schon früh nach London umgesiedelt. Ihr Debütalbum kommt diesen August. Nach erfolgreichen ersten Veröffentlichungen von Singles und EPs seit 2015 folgt nun dieses Jahr das Debüt der hochgelobten Fuzz-, Indie- und Shoegazepop behafteten Band aus England. Read More

Spector

By | News
Schon längst überfällig, aber da bisher oder zumindest seit der Veröffentlichung von Spectors neuer Single Untitled In D nix weiteres von den Londonern verbreitet wurde, so gilt diese Single immer noch als brandaktuell. Read More