Alex Henry Foster & The Long Shadows

By | News, Specials
Anfang Mai veröffentlichte der Your Favorite Enemies-Sänger Alex Henry Foster zusammen mit der Backing Band The Long Shadows sein erstes Solo Album. “Windows In The Sky” ist gespickt mit verträumten, halluzinogenen Progressive- und Post-Rock Elementen. Die acht Songs schwanken stets zwischen unter die Haut gehender Melancholie, elegischen Predigten und nicht zuletzt dynamischen Ausbrüchen. Den “Windows In The Sky”-Track “Lavender Sky” veröffentlicht Alex Henry Foster jetzt in einer Direct-to-Vinyl Live-Session, präsentiert vom hiesigen Orange Blossom Special Festival. Read More

Support your favorite Hobby – at home! F*** COVID-19

By | Specials
Durch die aktuelle Lage und die Verordnungen bzw. Empfehlungen soziale Einrichtungen zu schließen und Veranstaltungen abzusagen, sind wir alle auf eine uns unbekannte und für viele ungewöhnliche Probe gestellt. Einerseits gilt es die zu schützen, die zur so genannten Risikogruppe gehören und dafür mit zu sorgen, dass sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet und wenn dann eben nur kontrolliert und langsam, auf der anderen Seite werden wir als “westliche Konsumgesellschaft” mit ungewohnten Einschränkungen, was vor allem unser kulturelles Leben betrifft, rechnen müssen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Der Samstag hier in Köln fühlt sich schon an, wie ein gelebter Sonntag. Es scheint also bei vielen angekommen zu sein. Was es heißt, das kulturelle Leben einzustellen, habe ich gestern und Read More

Nada Surf – Live Music Hall | Köln, 27.Februar2020

By | Live
Auf ihrer aktuellen Europa Tour machten die New Yorker Indieheroen Nada Surf letzte Woche Halt in Köln. Allein in der Live Music Hall habe ich Nada Surf mittlerweile jetzt schon zum vierten Mal gesehen. Toppen konnten die Gigs allerdings den Auftritt anno 2005 im Alten Wartesaal bisher nicht. Trotzdem spielten Matthew Caws, Daniel Lorca und Ira Elliot wieder einmal eine sehr schöne Show. Read More

Automatic – Bumann & SOHN | Köln, 4.Februar2020

By | Live, On Tour
Im vergangenen Jahr konnten Automatic mit ihrem Debütalbum “Signal” schon so einige Fans für sich gewinnen. Der nostalgisch angehauchte und gitarrenlose, teilweise minimalistische und doch dröhnende Sound wandelt auf einer melancholischen Welle zwischen New Wave und Post Punk. Gradlinig, man könnte fast schon störrisch meinen, kann dich “Signal” in den Bann ziehen. Am letzten Dienstag konnten wir Izzy Glaudini (Synths, Vocals), Lola Dompé (Drums, Vocals) und Halle Saxon (Bass, Vocals) dann live im gut gefüllten Bumann & SOHN in Köln erleben. Read More

Kettcar (Support: Schrottgrenze) – Stahlwerk | Düsseldorf, 26.Januar2020

By | Live
Ich habe ganz vergessen, wie groß das Stahlwerk in Düsseldorf ist. Ehrlich gesagt, bin ich kurzfristig etwas irritiert. Das hatte ich so wirklich nicht mehr in Erinnerung. Ich vergesse aber auch immer wieder, wie groß Kettcar mittlerweile sind. Seit ihrem Comeback-Album “Ich vs. Wir” (2017) sind die Hallen nämlich immer größer geworden. So groß, dass sie in Köln sogar das Palladium ausverkaufen konnten. Es sei ihnen von Herzen gegönnt. Genauso, wie die Pause, die die Hamburger Indie-Institution nach der aktuellen Tour wieder einlegen möchte. Aber so weit ist es noch nicht. Und ein letztes Mal möchte ich die Band doch auch noch einmal erleben. Read More

Jim Bob – MTC | Köln, 21.November2019

By | Live
“Aber schreib nicht wieder so einen Fanboy-Artikel” ruft mir Simon noch hinterher, als wir uns heute morgen verabschieden. Gestern waren wir gemeinsam auf dem Jim Bob-Konzert im Kölner MTC und während Simon keine drei Lieder von Carter USM kannte, bin ich seit 25 Jahren Fan dieser großartigen Band, mit der Jim Bob in den 1990er-Jahren eine ganze Reihe von Hits in Großbritannien hatte. Aber gut, heute kein Fanboy-Artikel.

Wir kommen pünktlich um 20:00 Uhr am MTC in der Kölner Südstadt an. Vor dem Club ist nicht viel los und auch später werden lediglich um die 100 Zuschauer für Stimmung sorgen. Jim Bob, der mit Manager Marc, Keyboarder Christopher und seinem Roadie Mister Spoons unterwegs ist, scheint das nicht weiter zu stören. Read More

Lightning Bolt – Gebäude9 | Köln, 6.November2019

By | Live
Gefühlt, dröhnt und dreht sich bei mir immer noch alles im Kopf. Und das, obwohl das Lightning Bolt Konzert schon eine Woche her ist. Halleluja! Der Gig der beiden aus Rhode Island stammenden Noise-Spezialisten war definitiv eines der lautesten Konzerte, die ich jemals erlebt habe. Was für ein Abend, auch mit etwas Abstand. Read More

Caught on Video: neànder

By | Interview, On Tour
Vor einigen Wochen traf ich Gitarrist Jan Korbach von der Berliner Dark Metal, Doom, Stoner und Post-Rock Fraktion neànder. Ihr Debütalbum wurde Ende Februar 2019 von Through Love Records veröffentlicht. Die erste Vinylauflage ist schon vergriffen und es wurde fleißig nachgepresst. Die Band, bestehend aus Mitgliedern von Earth Ship, Ånd, Patsy O’Hara und der Liveband von Casper, tourt im September und Oktober ausgiebig durch Deutschland, Österreich und der Schweiz. Genau der richtige Zeitpunkt also, um von unserer Seite nochmal nachzufragen, wer neànder eigentlich sind und um die Musik und die Band ein wenig vorzustellen. Read More

Bei Mutter Brennt Noch Licht

By | News, Specials
Die Kölner Band KARLSSON lädt ein: Bei Mutter Brennt Noch Licht 2019. Das aus eigenem Antrieb in die Welt gehobene Hinterhof-Festival in Kamberg in der Eifel findet im September bereits zum zweiten Mal statt. Neben den Organisatoren und Gastgebern KARLSSON, wird es drei weitere Bands geben, die im Hinterhof des Elternhauses von KARLSSON Schlagzeuger Lukas auftreten werden. I CAN GUARANTEE präsentiert das kleine Back-at-home Punk-Rock Festival. BMBNL 2 findet am 14.September, für schlappe 10 Euro im Vorverkauf pro Nase, statt. Den Ticket-Link findet ihr weiter unten. Read More

Eddie Vedder with Glen Hansard – Mitsubishi Electric Halle | Düsseldorf, 30.Juni2019

By | Live
Richtiger Fan von einem Musiker oder einer Band zu sein, ist immer so eine Sache. Bei der ersten Ankündigung einer neuen Tour ist der geneigte Fan erst einmal aufgeregt. Vor allem dann, wenn es sogar ein Konzert in der Heimatstadt geben soll. Der erste “Downer” kommt gewöhnlich bei Veröffentlichung der Ticketpreise und des Vergabeverfahrens. Spätestens jetzt fängt außerdem der Stress an. Gästeliste anfragen? Aussichtslos. Kann ich mir die Tickets überhaupt leisten? Kriegen wir irgendwie hin. Auf der Arbeit Karten online bestellen, mit dem Wissen, dass das mehrere Stunden dauern kann? Keine Option. Also Urlaub einreichen und hoffen, dass man zu den glücklichen Ticketkäufern gehören wird. Ist das dann erst einmal geschafft, wird aus Aufregung Vorfreude. Und nach dem Konzert? Nach dem Konzert muss man erst einmal darüber nachdenken, wie man das Erlebte in seine Gefühlswelt einsortieren kann. Im Falle des Eddie Vedder-Konzerts in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle ist das gar nicht mal so einfach. Read More