Northern Primitive- More Songs From Saturn West

By | Records
Northern Primitive
More Songs From Saturn West

Self Release (digital)
VÖ: 05.06.2020

Es ereignete sich irgendwann 2012, als ich über die Kanadier Northern Primitive stolperte. Ich schrieb Gitarrist und Sänger Matt Sajn einfach eine E-Mail und versuchte einige Infos über die Band zu bekommen, da mir ihr selbstbetiteltes Debütalbum unglaublich gut gefallen hat. Der raue und emotionale Sound hat mich lang begleitet. Irgendwann verloren wir den Kontakt und ich auch den Bezug zur Musik von Northern Primitive. Die aus dem befreundeten Umfeld der Band jedoch äußerst erfolgreichen The Dirty Nil trugen bei mir zumindest dazu bei, dass ich Northern Primitive nie vergessen habe. Und jetzt veröffentlichte die Band Anfang Juni die EP “More Songs From Saturn West”. Ein altes vertrautes Gefühl ist prompt wieder da. Nichts klingt schöner, als ein rotziger Rock im Emogewand. Wow! Read More

Alex Henry Foster & The Long Shadows

By | News, Specials
Anfang Mai veröffentlichte der Your Favorite Enemies-Sänger Alex Henry Foster zusammen mit der Backing Band The Long Shadows sein erstes Solo Album. “Windows In The Sky” ist gespickt mit verträumten, halluzinogenen Progressive- und Post-Rock Elementen. Die acht Songs schwanken stets zwischen unter die Haut gehender Melancholie, elegischen Predigten und nicht zuletzt dynamischen Ausbrüchen. Den “Windows In The Sky”-Track “Lavender Sky” veröffentlicht Alex Henry Foster jetzt in einer Direct-to-Vinyl Live-Session, präsentiert vom hiesigen Orange Blossom Special Festival. Read More

Blandlord

By | News
Drunk is a matter of perspective. Weise gewählte Worte und längst keine unbekannte Perspektive mehr. Die Band Blandlord veröffentlichte gestern ihren Song “Hyper Drunk”. Dabei geht es in dem psychedelisch wirkenden Rockstück um verlorene Kontrolle und um das, was zum Beispiel der Alkohol mit uns macht. Dabei ist ‘Drunk’ auch auf viele andere sinnbetäubende Mittel anwendbar. Alles was uns im Nachhinein betrachtet fragil macht. Viel Interpretationsraum gibt uns die Band in ihrem Statement allerdings nicht:  “Our new track ‘Hyper Drunk’ is about control and excess – how easy it is to get caught in a loop. The wrong decision can trap you in a bad situation. This song is about coming to the realization that you can use all types of things, especially alcohol, for a myriad of purposes. Read More

Dan Mangan

By | News
Ganze 10 Jahre hat Dan Mangans Durchbruch schon auf dem Buckel. Sein Album “Nice, Nice, Very Nice” katapultierte Mangan in mächtig viele Folk- und Indieherzen. “Robots” wurde zur Hymne, “The Indie Queens Are Waiting” wurde zum festen Bestandteil eines jeden Tapes oder einer jeden Playlist. “Basket” wurde zum All Time Favorite von so vielen. Das ganze Album ist ein Hit und wohl auch heute noch Mangans größter Erfolg. Wenn seine raue Stimme in “Sold” über sich hinauswächst oder dich in “Tina’s Glorious Comeback” so wundervoll einlullen kann. Ich war damals Fan und noch überwältigter als ich Mangan zum ersten Mal in der Hamburger Hasenschaukel zum Interview traf. Nun erscheint “Nice, Nice, Very Nice” als Doppelvinyl-Neuauflage mit vielen Demos und bisher unveröffentlichten Tracks als Bonus. Read More


Tune of the Week: WHOOP-Szo – Gerry

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Wow – was für ein Brett. Irgendwo zwischen Grunge, Psychedelic, Sludge, Folk und einer ordentliche Portion verschrobenen Alternative packen dich WHOOP-Szo mit ihrem schwermütigen Song “Gerry”. Dabei zerpflückt dich der Song in seinen dröhnenden Gitarrenparts äußerst beeindruckend, wühlt auf und verbreitet eine immense Wut. Dagegen wirkt der Song im gesanglichen Strophenpart zerbrechlich, frustrierend und klagend. Und all das soll “Gerry” auch ausdrücken, Read More

Blue Hawaii

By | News
Blue Hawaii veröffentlichen mit dem Song “Still I Miss U” ihren dritten Song aus dem kommenden Langspieler “Open Reduction Internal Fixation”. Ein catchig gefühlvoller Beat umgarnt dich und lässt dich an Raphaelle “Ra” Standell-Prestons und Alex “Agor” Kerbys Liebeskummer teilhaben. Das kanadische Duo aus Montreal veröffentlicht mit “Open Reduction Internal Fixation” am kommenden Freitag ihr drittes Album. Alle Platten sind auf Arbutus Records veröffentlicht worden, bzw. werden veröffentlicht. Read More


Tune of the Week: Laurent Bourque – Matador

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Nachdem Laurent Bourque im Jahre 2015 sein Album “Pieces Of Your Past” veröffentlichte und sogar zwei mal in den darauffolgenden Monaten bei uns in Deutschland auf Tour war, ist es nun endlich Zeit für neue Songs. Den Beginn macht sein Song “Matador”, der gleichzeitig den neuen Albumrelease für Spätsommer/Herbst ankündigt. Während Laurent Bourque zuletzt mehr dem akustischen Singer-/Songwriter Genre zugeschrieben war, präsentiert sich nun seine neue Single “Matador” in einem Gewand aus zartem Pop und einer Menge 80er-Flair. Read More

tunic

By | News
Heute veröffentlichten die Noisepunker von tunic ihren knackigen, zweiten Vorboten “Dry Heave” von ihrem Debütrelease “Complexion”. Das Album erscheint am 8.Februar via Self Sabotage Records. Zuvor wurde bereits der wüste Track “Nothing Nothing” veröffentlicht. Das Trio Rory Ellis, Sam Neal und David Schellenberg nahm innerhalb von nur sechs Tagen das krachende Debüt “Complexion” in ihrer Heimatstadt Winnipeg, Kanada auf. Read More

Dan Mangan – Gebäude 9 | Köln, 11.November2018

By | Live
Sechs Jahre muss es her sein, dass ich Dan Mangan das letzte Mal traf. Damals war Dan in Berlin zu Gast und in den letzten Zügen seiner “Oh Fortune”-Tour. Davor trafen wir uns eigentlich recht regelmäßig. Persönlicher Höhepunkt sicherlich sein Auftritt auf dem Orange Blossom Special Festival 2011, welcher wohl den meisten in äußerst guter Erinnerung geblieben ist. Als Dan und ich uns damals Read More

Dan Mangan – More Or Less

By | Records
Dan Mangan
More Or Less

Arts & Craft / City Slang
VÖ: 02.11.2018

Nach längerer Albumabstinenz ist Dan Mangan mit neuem Sound zurück. Einschlägige Erlebnisse im privaten Umfeld bewegten Mangan dazu wieder etwas auf die Bremse zu treten und nach seinem experimentierfreudigen Noise-Akustik der letzten Werke, wieder hin zu einem settle-down Charakter seiner Musik zu kommen. Mit “Fool For Waiting” und “Troubled Mind” folgten dieses Jahr schon vorab zwei starke Singles. Die eine balladesque ruhig und besonnen, die andere treibend, rhythmisch wild und doch Read More