Videowelt – Mobile

By | Records
Videowelt
Mobile

Tortellini Records
VÖ: 23.03.2019

Was ursprünglich als namenloses Homerecording Projekt startete, wurde binnen zwei Jahren zu einem kunstvoll noisigen Underground Punk namens Videowelt. Und der brummt, kratzt und überfährt dein Herz in allen möglichen Formen. Shoegazige Riffs, hellzirpende Solis, ausufernder Gesang sowie retrobehafteter Punk. Absolut erfrischend, unaufgeregt und befreiend. So wirkt das Debütalbum “Mobile” von vorne bis hinten. Trotz reichlich bekannter Stilmittel und vielen zu erkennenden Einflüssen aus Grunge, Noise und Kraut, hat dieses Projekt etwas ganz eigenes. Als ich beim letzten Köln Konzert von Kala Brisella mit deren Sänger/Gitarrist Jochen Haker über die Berliner Runde um Trucks, Die Wände und Co. sprach und Haker mächtig große Augen bekam und schwärmte, was da noch alles kommt, hatte ich Videowelt noch längst nicht auf dem Schirm. Dieser Output trifft genau meine Hauptschlagader! Read More

Kala Brisella | Support: Illegale Farben – Blue Shell | Köln, 19.November2018

By | Live
Dass es Montag und ziemlich kalt war, merkte man anhand der doch nur wenigen Zuschauer, die sich an diesem Novemberabend im Kölner Blue Shell einfanden. Jedenfalls war es so kalt, dass Mütze und Handschuhe auf dem Weg mit dem Fahrrad von Ehrenfeld in die Südstadt notwendig waren. Klar, war ja auch November. Alles andere ist ja eher unnormal. Tja, und eben Montag – nach einem durchgemachten Wochenende und einem müden ersten Wochenarbeitstag wahrlich nicht die optimalsten Voraussetzungen zum Weggehen. Der Grund, dies dann aber doch zu tun und diese kleine Reise über alle roten Ampeln und schlechten Fahrradwege in Köln auf sich zu nehmen: die Breisgau-Berliner Kala Brisella. Mit dem Support durch die aus Köln kommenden Illegale Farben, erhoffte ich mir einen entsprechenden Noise- und Punkpegel, um die müden Knochen wieder aufzuwecken. Read More

Trucks – Nicht Nichts

By | Records
Trucks
Nicht Nichts

Tapete Records
VÖ: 05.10.2018

Mit “Nicht Nichts” veröffentlicht die Berliner Band Trucks ihr Debütalbum auf Tapete Records. Nachdem ich die Band zwischen Demo EP und Single-Trilogie entdeckte, freut mich das umso mehr, dass recht zügig ein Label gefunden wurde und bereits jetzt mit “Nicht Nichts” ein ganzes Album in den Plattenläden steht. Eingeordnet werden Trucks zwischen Sterne und Zitronen, in mit viel Hingabe gefüllten Boxen voller Post-Punk, Noise und Pop, mit einer stilistisch wiederzuerkennenden eigenen Sprachintonation. Read More

Kala Brisella – Ghost

By | Records
Kala Brisella
Ghost

Tapete Records
VÖ: 14.09.2018

Zweiter Akt aus dem Hause Kala Brisella. Nach erst letztem Jahr erschienendem Debütalbum “Endlich Krank” kommt bereits am 14.09. “Ghost”, das zweite Album der Berliner Post-Punk und Pop-Noise Band auf den Markt. Von dem kleinen Berliner Indielabel Spaeti Palace wechselt man zu dem etwas größeren Hamburger Laden Tapete Records. Berlin und Hamburg, Noise, Punk und Pop. Das passt alles äußerst gut zusammen. Read More

TRUCKS

By | News
Die Berliner Post-Punk Band TRUCKS kündigt via Tapete Records ihr erstes Album an. Die bei I CAN GUARANTEE schon etwas länger auf dem Schirm stehende Band veröffentlicht am 5.Oktober somit ihr Werk “Nicht Nichts” auf dem Hamburger Indielabel. Schon ihre Demo Songs und die veröffentlichte Single Trilogie aus 2016/2017 versprachen einiges. Auch im Interview mit uns, kündigten die vier Berliner Schraube, Elias, Billy und Christian schon Großes an (hier nachzulesen). Erster Vorbote zum Album ist der Videorelease “Jenseits Von D”. Read More

TRUCKS – “Schraube liebt den Namen, Elias findet ihn kacke.”

By | Interview
Ungefähr vor einem Jahr wurde ich auf die Band Trucks aus Berlin aufmerksam. Eine Demo EP stand auf der Bandcamp Seite zu Buche. Ein Stil zwischen Post-Punk und -Rock, mit Noise und Pop-Einflüssen. Ein vielversprechender Mix aus alternativem Gitarrensound und guten Lyrics. Ein Sound, der seine Lautsprecher genau auf mein Fanherz ausrichtete und ich somit die Ohren spitzte und fortan auf mehr wartete. Von Dezember 2016 bis Mai 2017 veröffentlichten die Berliner dann weitere drei Singles. Diese Trilogie ist seit Veröffentlichung immer wieder in verschiedensten Playlisten daheim und unterwegs vorhanden und auch irgendwie nicht mehr wegzudenken. Grund genug also bei Trucks mal nachzufragen, wer denn die ein bis vier Musiker eigentlich sind. Read More

Kala Brisella – Endlich Krank

By | Records
Endlich Krank
Kala Brisalla

Späti Palace / Morr Music
VÖ: 19.05.2017

Endlich Krank ist das Longplayer Debüt der Berliner Kala Brisella. Der Post-Punk mit Noiseattitüden schlägt dabei neue Wurzeln im durchgewühlten Gestrüpp zwischen Kante, Die Nerven, Tocotronic, Human Abfall oder Isolation Berlin. Demzufolge nicht schwer zu entnehmen, dass Kala Brisella einen lyrischen Sex-Appeal der Hamburger Schule besitzen und gleichzeitig aber auch brachial und wuchtig sein können. Endlich Krank bietet also all das kombiniert. Ein breites Spektrum von verschiedensten Launen: Schwankende leicht Read More