Kettcar – Und Das Geht So

By | Plattenkoffer, Records
Kettcar
…Und Das Geht So

Grand Hotel van Cleef
VÖ: 29.11.2019

Kettcar machen Pause. Ob das Indie-Aushängeschild aus Hamburg noch einmal wieder kommt? Wer weiß das schon. Ich hatte die Band vor Jahren eh schon abgeschrieben. Dass sie überhaupt noch einmal zurückkommt, kam 2017 nicht nur für mich überraschend. Dass sie mich mit ihrem damals erschienenen Album „Ich vs. Wir“ darüber hinaus auch noch begeistern konnten, kam sogar recht unerwartet. Nun also Pause. Aber Kettcar wären nicht Kettcar, wenn sie uns nicht noch ein schönes Abschiedsgeschenk machen würden. “… Und Das Geht So” ist ein perfektes Livealbum, dass alte und neue Fans gleichermaßen glücklich macht. Read More

An Horse – Stereo Wonderland | Köln, 21.Juni2019

By | Live
Seit 2012 waren An Horse aus Australien nicht mehr bei uns auf Tour. Der Grund ist simpel: Kate Cooper und Damon Cox hatten seitdem einfach kein Album aufgenommen. Am 3.Mai diesen Jahres erschien dann aber ihr aktueller Release “Modern Air”. Doch mir dem neuen Album hatte das sympathische Duo dann kaum Vorlaufzeit, um alles ausgiebig zu promoten. Eine erste US-Tour zusammen mit Camp Cope stand schon fest im Kalender, so dass das Album quasi gedroppt werden musste. Das Konzert in Köln wurde vom geplanten Artheater ins kleine, schmucke Stereo Wonderland runterverlegt. Auf der einen Seite schade für die Band, auf der anderen Seite freute man sich auf eine intimere Atmosphäre. Read More

Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)

By | Records
Kettcar
Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich) EP

Grand Hotel van Cleef
VÖ: 15.03.2019

Mit der EP “Der süße Duft der Widersprüchlichkeiten (Wir vs. Ich)” veröffentlichen Kettcar 5 neue Tracks, die das 2017er Album “Ich vs. Wir” zeitrelevant ergänzen. Schon ihr letztes Album gelangte zu alter Stärke zurück und zeigte befreit aufspielende und politisch motivierte Musiker, die es wieder schafften Wachzurütteln, Aufzustehen und in einer konfus verirrten und teilweise fehlgeleiteten Gesellschaft bleibende Akzente zu setzen. Das durchweg positive Feedback katapultierte Wiebusch, Bustorff und Co. wieder nach vorne. Anderthalbjahre nach “Ich vs. Wir” gibt es fünf frische Tracks, die sich der Zeit angepasst haben und die weiterhin aufdecken und aufmerksam machen wollen. Read More

Yellowknife – Retain

By | Records
Yellowknife
Retain

Grand Hotel van Cleef
VÖ: 21.09.2018

… 2013 gründete Tobi Mösch das Projekt Yellowknife, um seiner Liebe für US-Songwriter Ryan Adams und Emo-Indie wie Last Days Of April oder Death Cab For Cutie freien Lauf zu lassen.”

Danke Fleet Union, damit habt Ihr mich schon in der Einleitung des Pressetextes zu diesem Album gehabt. Wer verweist denn 2018 noch auf Last Days Of April? Richtig, niemand. Umso schöner, dass Read More

The New Year – Snow

By | Records
Snow
The New Year

Grand Hotel van Cleef
VÖ: 28.04.2017

Nach neun Jahren Albumpause sind The New Year wieder zurück. Die Band von Bubba and Matt Kadane veröffentlicht im Frühling 10 Songs einer Slowcore Compilation namens Snow. Das Cover ist im schlichten grau gehalten. Der Schriftzug in einem hellgrau und in weiß. Blühende Landschaften sehen anders aus. Der Inhalt des elegisch dahin schmelzenden Werkes lässt das Musikerherz aber höher schlagen und erblühen. Das Grau weicht den blühenden Gefühlen, die dich durchtreiben, die wie in Zeitlupe deine Bilder im Kopf kontrollieren. Read More