Patter – Patter Theme EP

By | Records
Patter
Patter Theme EP

Self Release
VÖ: 20.01.2023

Das aus Chicago kommende Trio Patter veröffentlicht mit “Patter Theme” ihre Debüt EP. Dabei sind die drei Protagonisten zumindest in der in Chicago ansässigen DIY Szene keine Unbekannten und werden lokal sogar als Supergroup bezeichnet. Davon sind Seth Engel (Options, Mister Goblin), Wilson Brehmer (The Knees, Jodi) und Joe Suihkonen (The Deals, Gentle Heat) aber hierzulande weit weit entfernt. Supergroup hin oder her – mir in vorderster Front total egal. Die Musik trifft in mein introvertiertes Independent-Herz und erinnert mich voller Gefühlsdusseligkeit an wunderschöne Momente mit Bands wie Pinback, die eher unbekannteren The Buddyrevelles, Rogue Wave oder in Teilen auch Enon. Vorabrelease und Aufmerksamkeitsbringer war der Track “Tanking”, der ganz gut darstellen lässt, worauf man sich bei der Debüt EP “Patter Theme” einlässt. Read More

Harm Assist

By | News
Seitdem ich im Netz das Hardcore-Phänomen Harm Assist entdeckte, warte ich geduldig auf einen ersten Stuio-Output. Das Treiben der 4-köpfigen Band bei ihren zahlreichen DIY-Shows im Osten Nordamerikas hielt meine Neugier aufrecht. Mehr das Auftreten der Band und das Umfeld aus dem die Band stammt (Mitglieder von Gre/ay, Noera und Sweet Pill) waren eigentlich dafür verantwortlich, als die doch manchmal von einem schroffen Noise gespickten Postings. Dass das Ganze irgendwas mit Musik zu tun hat, konnte man einigen gelungen Livesets dann aber doch entnehmen. Nach dem nun veröffentlichten ersten Song bin ich auf jeden Fall noch neugieriger auf Harm Assist geworden. “Hyperventilate” ist der Vorbote auf die am 9. September via Cruisin Records erscheinende Debüt-EP. Read More

BROCKHOFF – Sharks (EP)

By | Records
BROCKHOFF
Sharks (EP)

Humming Records
VÖ: 24.06.2022

Nachdem mich Anfang Mai BROCKHOFFs Single “Sharks” ganz schön umgehauen hat, steht nun mit gleichnamiger EP das erste Komplettpaket der Hamburger Musikerin Lina Brockhoff in den digitalen Plattenläden. Zu ihren bisher veröffentlichten Tracks “2nd Floor”, dem Titetrack “Sharks” und dem zuletzt veröffentlichten “Missing Teeth”, wird die EP mit zwei weiteren Songs vervollständigt. Read More


Video of the Week: Turnstile – Turnstile Love Connection (EP)

By | Records, Video | Tune of the Week | No Comments
Turnstile
Turnstile Love Connection (EP)

Roadrunner Records
VÖ: 28.06.2021 (digital)

Die Enttäuschung angesichts des vergangenen Monats veröffentlichen Songs “Mystery” der Sunnyboys von Turnstile scheint auf einmal völlig verpufft zu sein. Vor gut vier Wochen hat mich der neue Track von Brendan Yates und Co. nicht wirklich vom Hocker gerissen. Da fehlte mir gehörig viel Biss und Energie. Nun schieben Turnstile mit ihrer erstmal nur digital zu bekommenden EP “Turnstile Love Connection” einen satten Dicke-Hose-Mix nach. Manchmal benötiget man einfach nur einen zweiten Anlauf. Im Gesamtpaket veränderte sich mein Hören. Und die stilistisch in Szene gesetzte Visualisierung der gesamten EP spielte keine unwichtige Rolle. Und das ist eine Premiere: Eine ganze EP ist Video of the Week. Read More

trü – Closer Than It Seems

By | Records
trü
Closer Than It Seems

Pizza Bagel Records
VÖ: 20.11.2020

Mit “Closer Than It Seems” veröffentlichen die aus New Jersey kommenden trü ihre dritte EP im vierten Jahr ihres Bestehens. Bereits ihr Debüt aus 2017 lief bei mir rauf und runter und tut dies immer noch. Der mit Harmonie geflutete Power-Pop-Punk bedient sich bei traditionellen Einflüssen und entspricht mehr einem alternativen Independent-Gedanken als billige Punkrocksongs im Dance Floor Gewand. Hier sprühen Weezer, Nada Surf und Jimmy Eat World Einflüsse, ‘Ahs’ und ‘Ohs’ und kanckige Powerriffs. “Closer Than It Seems” unterstreicht zwar auch den schnulzigen Charakter des Songwritings der Band, mindert aber nicht die Hitqualität der Rocksongs. Read More

Worst Party Ever

By | News
Den Seattle-Vierer Worst Party Ever hätte ich dieses Jahr fast verpasst. Bereits im Februar 2020 veröffentlichte die Band eine 5-Song starke EP namens “here, online”. Seit der Gründung 2014, dem zwischenzeitlichen Break-up und der Reunion veröffentlichte die Band zumeist Demotracks, Akustiksongs und DIY-Bedroom Punksongs. Mit “here, online” kamen gefühlt die ersten, sagen wir mal hochwertiger produzierten Songs raus. Griffig, poppig, melancholisch – Emo Power Pop Rock mit einem schönen Effet. Neben zwei weiteren Demotracks im August, stellte die Band mit ihrer 2-Song EP “go (wpe side)” Anfang Dezember nochmal zwei Songs online. Genauso wie die Februar EP bewirken die neueren Songs “Fox” und “Star 67” ein unheimlich Wohlbefinden. Read More


Tune of the Week: She Danced Slowly – GIRL

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
“GIRL” ist nach dem Track “BANKS” die zweite Auskopplung aus der noch ohne Releasetermin angekündigten neuen EP von She Danced Slowly. “S.O.B.E.R.” soll die 5-Track-EP heißen.  Der unkonventionelle DIY Pop besitzt etwas äußerst Verschrobenes und Experimentelles. Hier werden Bran Van 3000 und King Krule elegant durch den Wolf gezogen. Das klingt in erster Linie gewöhnungsbedürftig, dann frisch und dann irgendwie total gut. Bei uns ist “GIRL” Tune of the Week. Read More

Skullcrusher

By | News
Hinter dem Namen Skullcrusher verbirgt sich die in Los Angeles lebende Musikerin Helen Ballentine. Secretly Canadian kündigte vergangene Woche die Zusammenarbeit mit der Singer-/Songwriterin an. Ihr Song “Places/Plans” ist der erste Release der am 26. Juni digital erscheinenden, selbstbetitelten EP. Der Vorbote ist äußerst weich und anmutend gezeichnet. Ganz und gar minimalistisch und fast schon zerbrechlich. Der Song ist vor einem Jahr entstanden und bildet neben 4 weiteren Tracks auf der EP eine Suche nach der eigenen Identität. Read More

Jettes

By | News
Die anfänglich platonische Liebe zwischen Laura Lee und Melody Connor trägt seit Ende November nun endlich ihre physischen Früchte. Mit der Debüt EP “Hockey Smile” veröffentlichen die beiden unter dem Namen Jettes nach zwei Single Tracks nun eine 5-Track EP. Diese gibt als Kassette oder CD sowie natürlich als Stream und Download. Der Punk und Post-Grunge angehauchte Rock N’ Roll wirkt catchy, poppig und extrem unaufgeregt. Ein äußerst charmanter und doch teilweise sehr wilder Charakter spiegelt sich auf der gesamten EP wider. Mich erinnert das vor allem an so sympathische Zeiten, in denen sich Bands wie Hazel, Belly, Jale oder The Lemonheads auf dem Plattenteller drehten. Read More

Sounds Familiar – Muscle Function

By | Records
Sounds Familiar
Muscle Function

Self Released (digital)
VÖ: 10.06.2019

Eins vorweg: Sounds Familiar muss man nicht auf dem Schirm haben. Die jungen Herren aus dem Rheinland freuen sich aber einen Ast ab, wenn man sie dennoch kennt. Vor 19 Jahren gründete sich die Band, vor 18 Jahren veröffentlichte sie eine erste und bisher einzige Platte. Nun beförderte sie am 10.Juni diesen Jahres ihre zweite Platte, die neue EP “Muscle Function”, in die große weite Welt und schickt sich an, ihr Bestehen endlich auch handfest fortzuführen. Zumindest fast, denn den Release gibt es erstmal nur digital. Read More