Jim Bob – Pop Up Jim Bob

By | Plattenkoffer, Records
Jim Bob
Pop Up Jim Bob
Cherry Red Records
VÖ: 14.08.2020

Es ist schon komisch, da ist man Fan einer Band, in diesem Falle von Carter USM, hat sich aber nach deren Auflösung nur sehr sporadisch mit den Soloprojekten der beiden involvierten Musiker beschäftigt. Das mag zum einen daran liegen, dass weder Jim Bobs Soloalben, noch Fruitbats Band Abdoujaparov in Deutschland in irgendeiner Form beworben oder im Plattenladen zu finden gewesen wären. Read More

Jim Bob – MTC | Köln, 21.November2019

By | Live
“Aber schreib nicht wieder so einen Fanboy-Artikel” ruft mir Simon noch hinterher, als wir uns heute morgen verabschieden. Gestern waren wir gemeinsam auf dem Jim Bob-Konzert im Kölner MTC und während Simon keine drei Lieder von Carter USM kannte, bin ich seit 25 Jahren Fan dieser großartigen Band, mit der Jim Bob in den 1990er-Jahren eine ganze Reihe von Hits in Großbritannien hatte. Aber gut, heute kein Fanboy-Artikel.

Wir kommen pünktlich um 20:00 Uhr am MTC in der Kölner Südstadt an. Vor dem Club ist nicht viel los und auch später werden lediglich um die 100 Zuschauer für Stimmung sorgen. Jim Bob, der mit Manager Marc, Keyboarder Christopher und seinem Roadie Mister Spoons unterwegs ist, scheint das nicht weiter zu stören. Read More

Carter USM – The Studio Recordings 1988-1998 (Vinyl-Boxset)

By | Plattenkoffer
Carter USM
The Studio Recordings 1988–1998 (Vinyl Boxset)

Cherry Red Records
VÖ: 30.11.2018

Es muss 1993 gewesen sein, als ich das erste Mal einen Song von Carter The Unstoppable Sex Machine gehört bzw. gesehen habe. In der Fernsehsendung “Hit Clip” lief das Video zu „The Impossible Dream“ (einer Coverversion aus dem Broadway-Musical “Man Of La Mancha”). Ich war damals ziemlich beeindruckt vom Don Quixote-Video, dass die beiden Musiker Jim “Jim Bob” Morrison und Les “Fruitbat” Carter zum Song gedreht hatten. Wenn ich es mir heute so anschaue, frage ich mich ernsthaft, was mich da so beeindruckt hatte. Wahrscheinlich hat damals bereits ausgereicht, dass Carter USM kein Eurodance-Ensemble waren. Read More