PHONY – At Some Point You Stop

By | Records
PHONY
At Some Point You Stop

Phony Industries
VÖ: 29.07.2022

Wie auch immer das passieren konnte – keine Ahnung: Das Nebenprojekt von Donovan Wolfington Sänger/Gitarrist Neil Berthier ist gänzlich an mir vorbeigegangen. Bis jetzt. Sein vor circa drei Jahren ins Leben gerufenes Projekt PHONY veröffentlichte am 29. Juli mit dem Album “At Some Point You Stop” bereits Langspieler Nummer drei. Satte vier Monate später läuft es endlich bei mir in heavy rotation. Eine gefühlte Ewigkeit, heutzutage. Das Vinyl wurde direkt eingetütet. Warum? Weil es genau das widerspiegelt, was mir im Moment an Musik Spaß macht. Beziehungsweise schon immer Spaß gemacht hat. “At Some Point You Stop” spielt mit poppigen Melodien und Auswüchsen, genauso wie mit melancholischen Einschüben. Platziert Hits an den richtigen Stellen, kann schnell und kann auch langsam. PHONY schafft einen Spagat zwischen aktuellem und nostalgischem Independent mit Punkverschlag, spielt mit Mainstream-Attitüden und scheut sich nicht vor elektronischen Zutaten und schnulzigem Pathos. Das klingt nach Lo-Fi-Synthie und Bedroom-Pop. Dann wirkt es wieder pompös. Die Art der Dosierung und die Verbindung zwischen den Songs sind perfekt gelungen. Read More


Video|Tune of the Week: Kal Marks – Ovation

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Seit 2016 verfolge ich schon das Treiben um die nordamerikanische Band Kal Marks. Ihre Alben “Life Is Alright, Everybody Dies” und “Universal Care” sind wohl behütete Schätze in meiner Plattensammlung. Ihre 2019 stattfindende Europatour und das miterlebte Konzert in Köln, machte Kal Marks dann endgültig zu einem festen Bestandteil in meinem Musikkosmos. Nun kommt die Band aus Boston zurück. Mit “Ovation” gibt es einen ersten Track vom neuem Album “My Name Is Hell”, welches am 5. August bei den feinen Leuten von Exploding In Sound Records erscheinen wird. “Ovation” ist bei uns Video und Tune of the Week. Read More

Future Teens

By | News
Im Dezember haben Pom Pom Squad mit dem Nada Surf Hit “Popular” bereits für Nostalgie gesorgt. Nun ist mir ein Cover vor die Füße gefallen, das nicht minder erwähnt bleiben sollte. Auch wenn die Interpretation schon vor knapp anderthalb Jahren veröffentlicht wurde. Future Teens aus Boston haben sich Smash Mouth‘ “All Star” vorgenommen und den Ohrwurm ordentlich auf- oder besser runtergebrochen. Aus einem drei Minuten Partykracher wird so ein über fünf-minütiger Indiepopsong. Read More

American Nightmare

By | News
American Nightmare geben nach ihrem 2018er Comeback Album wieder ein Lebenszeichen von sich. Mit “Life Support” erscheint ein gänzlich neuer Song. Dazu gesellt sich das The Lemonheads Cover “Left For Dead”. Die 2-Track EP/Single steht ab sofort digital auf sämtlichen Plattformen zur Verfügung. Ein Vinyl soll nächstes Jahr im Februar via Deathwish Inc. kommen. “Life Support” bringt ordentlich Rock N’ Roll und Old School Punk mit sich und geht dabei äußerst tanzbar nach vorne. Dass überhaupt noch etwas von den Hardcore Vorreitern American Nightmare kommt, stand lange in den Sternen. Die Band hatte kurz nach Veröffentlichung ihres selbstbetitelten 2018er Albums ihre beiden Deutschland Konzerte aus persönlichen Gründen abgesagt. Mehr sickerte damals irgendwie nicht durch. Nun scheint doch noch weiteres neues Material zu kommen. Read More

DUMP HIM

By | News
Die Pop Punk und Queercore Band DUMP HIM aus Northampton bzw. Boston (Massachusetts, USA) veröffentlicht via Get Better Records am 30.August ihr Debütalbum “Dykes To Watch Out For”. Der catchige Titeltrack wurde vor zwei Tagen ins Netz gestellt. Das Album erscheint unter anderem als limitiertes Tape im schicken Lila. Die Band, bestehend aus Jac Walsh, Larz Brogan (auch bei Palehound), Otto Klammer und Mattie Hamer, startete 2015 als Soloprojekt von Jac Walsh. “Dykes To Watch Out For” ist die Premierenauskopplung von DUMP HIM als vierköpfige Band. Read More

HaborLights

By | News
Zwar gab es zum Track “Hold The Dark” schon ein Lyric-Video, zum neuen Song “From Virtue (Sacrament)” gibt es jedoch nun ein erstes offizielles visuelles Statement von HarborLights aus Revere, nordöstlich von Boston. Nach zwei EPs und ihrem Debütalbum “Under The Spreading Chestnut Tree” von 2017 sind Matthew Wright (g, voc), Christine Smith (b), Jordan Rodriguez (d) und Andrew Diaz (g) mittlerweile beim renommierten Label Deathwish Inc. gelandet. Am 13.September wird hier ihr zweites Album “Isolation Ritual” erscheinen. Read More

Reveries / Chalk Hands / Okänt – Split 12inch

By | Records
Reveries / Chalk Hands / Okänt
Split 12inch

Dingleberry Records / Time As A Color
VÖ: 26.04.2019

Nicht nur die deutschen DIY Recordlabels Dingleberry Records und Time As A Color, sondern gleichzeitig auch Callous Records (UK) , Future Void Records (UK), Smart & Confused (Frankreich) und Dischi Discenti (Italien) zeichnen sich für die 3-Song Split Vinyl von Reveries, Chalk Hands und Okänt aus. Alle drei Bands steuern einen Song zur 12inch bei, wobei das Stück der aus Schweden kommenden Okänt eigentlich aus zwei bis drei Teilen besteht. Read More

Kal Marks – Privat | Köln, 27.April2019

By | Live
In Kölns wundervollster DIY-Garage gastierten Ende April die aus Boston kommenden Kal Marks. Das Trio spielte in Köln seinen ersten Deutschlandgig auf ihrer ersten Europatour. Mit drei Alben im Gepäck und dem Prädikat einer der explosivsten Liveacts Bostons zu sein, konnte man durchaus was erwarten von den lockeren und kontaktfreudigen Carl Shane (guitar, vocals), Michael Geacone (bass) und Alex Audette (drums). Das in letzter Zeit anhaltende gute Booking der Sollbruch Konzertagentur ist es abermals zu verdanken, dass nur einen knappen Kilometer vor meiner Haustür ein Favorite auftritt. Kal Marks wurde immerhin schon zwei mal auf ICG gefeatured. Read More

Mass Gothic

By | News
Die Indiesynthpoprocker von Mass Gothic kehren mit neuem Track zurück. Dark Window kündigt somit hoffentlich weiteres neues Material von Noel Heroux (Hooray For Earth) und Jessica Zambri (Zambri) an. Erstmals übernimmt Jessica Zambri bei einem Mass Gothic Track den Leadgesang. Read More

Kal Marks

By | News
Das Bostoner Dreigestirn Kal Marks veröffentlichte am 23.Februar ihre neues Album namens Universal Care. Daraus wurde der Track Loosed nun als Video released. Der arty Grungecore der Band ist verstörend, betäubend und hingebungsvoll in einem. Verzwickte Bassläufe und roughes Auskotzen von Sänger Carl Shane sind keine Seltenheit. Universal Care ist äußerst vielschichtig und facettenreich. Read More