Field Medic

By | Records
Field Medic
fade into the dawn

Run For Cover Records
VÖ: 19.04.2019

Kevin Patrick Sullivan veröffentlichte Mitte April sein erstes quasi richtiges Album auf Run For Cover Records. Der unter dem Moniker Field Medic musikschaffende Künstler startete als LoFi-Homerecording Artist im Jahre 2014. Sein erster Track auf der online Plattform Bandcamp heißt “when i get drunk i get emo” – was so in meiner Übersetzung erstmnal so viel heißt wie: grundsympathisch. Der von der Akustikgitarre geprägte Musik Stil verbindet Folk, Country und einen tragenden, melancholischen Independent. Durch seine zahlreichen Veröffentlichungen wurde schließlich im letzten Jahr Run For Cover Records auf den jungen Sullivan aus San Francisco aufmerksam. “fade into the dawn” ist der erste Sprössling aus dieser Zusammenarbeit. Read More

Benjamin Gibbard – Passionskirche, Berlin, 30.November2012

By | Live
Statt Altar, stand in der Passionskirche nur ein Flügel und vier Monitorboxen sowie zwei Mikros. Benjamin Gibbard, im Hauptberuf Frontmann von Death cab for cutie betrat mit Akustikgitarre die Bühne, sagte dezent “Hallo”. Die Gemeinde saß andächtig auf den Kirchenbänken. Die Empore war ebenfalls geöffnet worden für den brav gekleideten Musiker aus Seattle. Die Messe konnte beginnen. Während die Lesung mit Solosachen vom aktuellen Gibbard Album Former lives gefüllt wurde, setzten Songs von The postal serviceDeath cab for cutie oder All-time quarterback zur Predigt ein. Benjamin Gibbard präsentierte einen Rundumschlag aus seiner bisherigen Schaffenszeit. Read More