arrange – The Body EP

By | Records
The Body EP
arrange

Self Released
VÖ: 03.02.2017

Malcom Lacey alias arrange hat im Februar einen kleinen Nachfolger zu seinem bezaubernden Werk Their Bodies In A Fog aus 2014 veröffentlicht. Die EP hört auf den Namen The Body und beinhaltet sechs wundervolle Songs im Dream-Pop / Lo-Fi-Singer-/Songwriter-Gewand. Die EP kommt als “name your prize”-Download; alle Spenden werden der RAINN Organisation zu Gute kommen. RAINN ist die größte Organistion der USA, die sich gegen sexuelle Gewalt einsetzt.

Die EP startet mit sehr viel Hingabe zum Detail und findet erst nach den ersten Sekunden in die richtige Geschwindigkeit. Der Plattenspieler läuft an und nach kurzer Zeit erklingt das Klavier voller Harmonie, Zerbrechlichkeit und doch auch Hoffnung. Malcom Laceys Stimme gibt den Rest in A Way For Me und lässt dich einfach in den Song hineingleiten. Schlagzeug und virtuos gestaltete Rhythmussequenzen füllen den Traumstart am Ende. Ein abruptes Ende, welches durchaus bekannt ist bei den smarten Tracks von arrange. The Body entpuppt sich als kleine R N’B angehauchte Perle. Musikstile vermischen sich – Read More

Seattle’s New Gods – How’s It Going To Die? (7inch)

By | Records
How’s It Going To Die? (7inch)
Seattle’s New Gods

Anybody’s Flowers
VÖ: 17.06.2016

Seattle’s New Gods ist ein mit breiter Brust gewählter Bandname. Nach bisher zwei Single Veröffentlichungen stehen die Punk-Grunge Post-Hardcore Götter aber mächtig unter eigenem Erfolgsdruck. Ihre letzte Single liegt schon mehr als ein halbes Jahr zurück. Trotzdem verliert der Kracher How’s It Going To End? kein bisschen an Druck und Dynamik. Grunge und Punk-Einflüsse werden gemischt mit Noise, Blues und Hardcore-Elementen. Erinnert mich viel an The Dirty Nil. Ein wuchtiges Paket ist entstanden – wütend und aufbrausend. Tourbegleiter in den letzten jahren waren z.B. NEAUX, Self Defense Family oder Creative Adult. Read More

Minus The Bear – VOIDS

By | On Tour, Records
VOIDS
Minus The Bear

Suicide Sqeeze Records
VÖ: 03.03.2017

Freude springend ins Wochenende. Minus The Bear sind mit neuem Album zurück. Und nicht nur das: der introvertierte Vierer um Sänger und Gitarrist Jake Snider kommt im Sommer auch auf Tour und macht Halt in Köln, Berlin und beim Maifeld Derby in Mannheim.

VOIDS beinhaltet 10 neuen Hymnen zwischen fluktuierendem Indietronic- und Indierocksound der Seattle-Kombo. Auch wenn es mit den letzten Veröffentlichungen ruhiger um Minus The Bear geworden ist und eher eine gewisse Fanbasis auf Infinity Overhead (2012) zurückgriff oder sich über die Compilation Lost Loves (2014) gefreut hatte, ist VOIDS konsequent Read More

Pile – A Hairshit Of Purpose

By | News, On Tour
Pile aus Boston veröffentlichen Ende März ihr neues Werk A Hairshit Of Purpose. Das Quartett aus Boston bewegt sich mit seinen Veröffentlichungen seit 2007 irgendwo zwischen Post-Punk, -Hardcore, und Avantgarde-Indie. Ihre just bereitgestellten Streams der Tracks Leaning On A Wheel, Texas und Dogs sind Beweis genug. Erzürnend, langatmig und äußerst verstrickt wandeln die einzelnen Themen zwischen Rock, Slowcore und Noise. Ein schier epochales Post-Musical erwartet den aufmerksamen Hörer. Read More

Alex G

By | News

Alex G meldet sich mit neuem Video zurück. Bobby heißt der neue Track und ist nebst dem beim Bandcamp zu hörenden Stream vom Track Witch das erste Lebenszeichen des neuen Albums mit dem Titel Rocket. Alex G scheint seinem Lo-Fi Singer-Songwriter Idyll treu zu bleiben. Leicht hüpfende Folkpassagen früherer Bright Eyes Ergüsse werden hinzugefügt. Read More

Video of the Week: Love A – Nichts Ist Leicht

By | On Tour, Video | Tune of the Week | No Comments

Nichts Ist Leicht. Schon gar nicht in Zeiten wie diesen (Wie platt). Nichts Ist Neu. Wir feiern 4 Tage Straßenkarneval, die Amerikaner machten daraus glatt 4 Jahre – spalten tut es beide Nationen. Nichts Ist Leicht, klar, aber vieles machbar. Zum Beispiel Karneval als Jörkk Mechenbier gehen und nicht als Präsident der United States Of The America. Wäre ne Option. Read More

Immanu El – Artheater | Köln 22.Februar2017

By | Live

Dröhnend und sphärisch eröffnen die Schweden Immanu El ihr Set im Kölner Artheater. Voices, ihr Opener des aktuellen Albums Hibernation, ist der Beginn einer kleinen Reise in eine Traumwelt zwischen Dream-Pop und Post-Rock Klängen. Natürlich liegt der Fokus auf den Songs ihres jüngst bei Glitterhouse Records erschienenen Albums Hibernation. So schweben die Sounds von Winter Solstice, Hours oder Omega durch den kleinen Club in Köln-Ehrenfeld. Etwas lauter wird es stets bei den Songs vergangener Tage. So mischen sich unter Read More

Emma Ruth Rundle / Jaye Jayle – The Time Between Us (Split EP)

By | On Tour, Records
The Time Between Us (Split EP)
Emma Ruth Rundle / Jaye Jayle

Sargent House
VÖ: 24.02.2017

Düsterer slowed down und Rootsrock-lastiger Sound kommt dieser Tage via Sargent House in die Plattenläden. Die Split EP The Time Between Us zwischen der unter anderem von Projekten wie Red Sparowes oder Marriages bekannten und mittlerweile als Solokünstlerin aktiven Emma Ruth Rundle und dem bei Sargent House neu gesignten Jaye Jayle, das Pseudopnym des Young Widows Sängers Evan Patterson, erscheint diesen Freitag. Smarte Verzerrungen, teilweise im Akustikgewand und Wovenhand-Andeutungen Read More