Summer Camp – Levee Club, Berlin, 25.November2011

By | Live
Das englische Popduo Summer Camp feierte im Berliner Levee Club bereits letzte Woche seine Deutschlandpremiere. Schon seit über einem Jahr geistern die zarten Pophymnen von Jeremy Warmsley und Elizabeth Sankey durch die Bloggosphäre. Gespickt mit visuellen Reminiszenzen aus diversen 80er Filmen und einer gekonnten Mischung aus Indie, Retro und Dancepop, liefern die beiden Engländer fern ab von allem Hype um Best CoastCults und Co, die etwas andere Art vom neuen smarten Pop ab. Read More

Tennis – Comet Club, Berlin, 12.Juli2011

By | Live

Die aus Denver, Colorado kommende Band Tennis war bereits zum zweiten Mal Gast in Berlin. In einer Reihe mit Best coastSummer darlingLa sera oder den Dum dum girls erlebt man mit Tennis ebenfalls eine Art Zeitreise in den LoFi-Pop einer längst vergessenen Surfgeneration. Jede Menge Sha-la-las und Ooh-woo-oohs – dazu schnörkellose Dirty Dancing Melodien, die sich wie Zuckerwatte aufrollen und in den Ohren kleben bleiben. Read More

The Weakerthans – Lido, Berlin, 29.Juni2011

By | Live

Ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll, denn es ist immer eine Freude, wenn die Weakerthans live spielen. Vorprogrammiert sind große Gefühle und eine gute musikalische live Show. Ja, es ist fast so, als wenn Freunde auf der Bühne stehen. Ich denke andersherum ist es auch bei den sympathischen Kanadiern aus Winnipeg so. Schließlich verbinden die Weakerthans eine Menge mit Deutschland seit sie vor einem guten Jahrzehnt gemeinsam mit Tocotronic hier unterwegs waren. Freundschaften zu Kettcar und Tomte entwickelten sich. Mittlerweile kann man wohl die halbe Mannschaft vom Grand van Cleef als Weakerthans Fan Club bezeichnen. Seis drum, Read More

Dan Mangan – Hasenschaukel, Hamburg, 24.September2010

By | Live

Irgendwie hat man ja die Vermutung, dass Kanadier mit Bart und Holzfäller-Hemd auf die Welt kommen. Dan Mangan aus Vancouver ist so ein Fall. Er kann gar nicht anders als Kanadier sein: Erstens ist der Mann auffallend sympathisch und zweitens besitzt er eben diese Merkmale, die die Nordamerikaner wohl mit sich bringen. Im Rahmen des Reeperbahnfestivals spielt Mangan sogar zwei Shows. Die Eine am Nachmittag im Platzhirsch am Hans-Albers-Platz im Rahmen des so genannten Canadian Show Blasts (u.a. mit Woodpigeon, Hannah Georgas, The Mountains and The Trees und Evening Hymns) und die Zweite dann später am Abend gute 50 Meter weiter in der Silbersackstrasse in der gemütlichen Hasenschaukel. Read More

Dan Mangan – “Hamburg scheint ein gutes Pflaster zu sein.”

By | Interview

An einem verregneten Freitagnachmittag habe ich Dan Mangan nach dem Soundcheck für seine abends stattfindende Show auf dem Reeperbahnfestival getroffen und konnte mit Ihm ein kleines Interview führen. Für viele noch unbekannt, pirscht sich der Indie-Folk-Rock mit kleiner Singer-/Songwriter Attitüde immer mehr in den Vordergrund. Sein Album Nice, Nice, Very Nice ist im Okotber bei uns erschienen. Grund Genug diesen äußerst sympathisch wirkenden Mann aus Vancouver mal kennenzulernen. Read More