Chubby And The Gang – Coming Up Tough

By | News
Die aus London kommenden Chubby And The Gang veröffentlichten letztens mit “Coming Up Tough” einen weiteren Song, nachdem mit “Lightning Don’t Strike Twice/Life’s Lemons” bereits Ende Mai eine neue 7inch erschienen ist. Gleichzeitig verkündet die englische Punk Institution um Frontmann ‘Chubby’ Charles Manning-Walker die Ankündigung ihres neuen Albums “The Mutt’s Nuts”, welches am 27. August auf Partisan Records erscheinen wird. Der Pre-Order mit schönen Bundles läuft bereits.

Read More

No Kill – Gold Chorus

By | Records
No Kill
Gold Chorus

Substitute Scene Records
VÖ: 25.06.2021

Und dann war da auf einmal diese Stimme, diese Leichtigkeit, bei der ich wieder einmal spürte, wie sehr mich Musik tragen kann. Als ich No Kill entdeckte, hatte mich nur eine kleine Melodie gepackt und das Wissen, dass da Leute im Dunstkreis waren, die ich mochte und deren künstlerischer Output mich begeistert. Die ersten Klänge von No Kills “Swooning” sind einfach so stimmig, so besänftigend und voller Anmut, dass ich ständig auf Repeat drücken musste und ich fast vermute, die 8.000 Spotify-Listenings sind alle von mir. Ich habe Mazzy Star im Kopf, die Pixies, Kate Bush, Jesus And Mary Chain, Kevin Shields. Shoegazig verschwimmt äußerst elegant Pop mit Independent. No Kill ist das Soloprojekt der aus Brooklyn, New York kommenden Musikerin Jamie Cogar. Ab heute steht das bei Substitute Scene Records herauskommende Debütalbum “Gold Chorus” in den digitalen Plattenläden. Das Vinyl soll im September kommen. Read More

Low Hummer

By | News
Bereits im Mai veröffentlichten die englischen Nordlichter Low Hummer ihre Single “The People, This Place”. Seitdem geistert der mit einem schönen Drive beflügelte Song durch meine Playlisten und klettert in meinen persönlichen Charts Platz um Platz nach oben . Zeit also Low Hummer weiter zu empfehlen. Auch weil sich bei der seit ungefähr 2 bis 3 Jahren existierenden Band im September das Debütalbum “Modern Tricks For Living” ankündigt. Read More

Denh Izen – Slips Away / Never Again

By | News
Die in London beheimatete und 2018 ins Leben gerufene Formation Denh Izen veröffentlicht auf Disobedient Records eine neue Doppel-Single. “Slips Away/Never Again” spiegelt einen düsteren und introvertiereten Post-Punk wider. Dabei lassen sich die Songs nicht aus der Ruhe bringen und bauen ordentlich Spannung auf. Die noch relativ junge Band verbuchte bisher eine Debüt EP (“Storage Solutions”, 2018) und zwei weitere Single Auskopplungen (“Games”, 2020 und “Innocuous/Waiting”, 2021), die in Londons Subculture Szene durchaus Anklang fanden. Read More

A Place To Bury Strangers

By | News
Bereits vor einigen Wochen kündigten A Place To Bury Strangers mit der Single “End Of The Night” ihre neue EP “Hologram” an. Der scheinbar gradlinige Noisetrack versprüht ungewohnt viel Kontrolle im ansonsten doch recht ausgiebig gefeierten Noisechaos der Band um Hauptfrickler Oliver Ackermann. Mit “I Might Have” folgt nun ein zweiter nicht weniger straighter Track. Die zwar nur in Nuancen doch deutlich spürbare musikalische Veränderung mag grundlegend auch damit zu tun haben, dass Ackermann (mal wieder) die Band neu besetzt hat oder musste. Für Basser Dion Lunadon, immerhin 9 Jahre bei APTBS und damit einer der treuesten Weggefährten Ackermanns, und die bei Fans äußerst beliebte Schlagzeugerin Lia Simone Braswell (von 2018 bis 2020 bei Death by Audios Hausband) sind nun Sandra und John Fedowitz an Drums und Bass im Einsatz. Read More

UV-TV – Always Something

By | Records
UV-TV
Always Something

PaperCup Music
VÖ: 28.05.2021

Letzte Woche erschien mit “Always Something” das neue Album des New Yorker Trios UV-TV. Ihre Single “Back To Nowhere” stellten wir bereits vor. Nun folgt das ganze Album, welches ein Spektrum von Easy Listening, hippen Post-Punk, Indie und poppigem Retro in die Welt rausposaunt. Dabei geistern Vergleiche wie The Primitives, Belly oder Best Coast durch den Kopf. Read More

Video|Tune Of The Week: Raccoon City – Nocturnus

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Nach dem im Januar veröffentlichten “Carnation” folgt mit “Nocturnus” nun ein zweiter neue Song der Australier von Raccoon City. Irgendwann 2021 soll dann auch noch ein unbetiteltes Album erscheinen. Bei “Nocturnus” dürften Post-Harcore, Sreamo und Emo Fans mit der Zunge schnalzen. Hammer. Nachdem die Band Ende 2019 ihr Comeback angekündigt hatte, machte der neu formierten Combo die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Mit den beiden 2021er Songs pirschen sich die Australier nun so langsam an einen Release heran. “Nocturnus” ist bei uns Video und Tune of the Week. Read More