Video|Tune of the Week: Angie McMahon

By | Video | Tune of the Week
Video sowie Tune of the Week kommen in dieser Woche von der aufstrebenden Australierin Angie McMahon. McMahon hat bis jetzt lediglich fünf Songs veröffentlicht. Die Mitzwanzigerin ist aber trotzdem in aller Munde und wird zurecht als Geheimtipp gehandelt. Ihre Songs werden vom Groove und Soul ihrer Gitarre und vom Gefühl in ihrer Stimme mehr als nur getragen. Schon ihre Premieren-Single “Slow Mover” beschwingte mit dieser Leichtigkeit ohne stupide zu wirken – ganz im Gegenteil. Das hat mächtig Rhythmus und Blues, sehr viel Herz und eine authentische Natürlichkeit. Read More

Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)

By | Records
Kettcar
Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich) EP

Grand Hotel van Cleef
VÖ: 15.03.2019

Mit der EP “Der süße Duft der Widersprüchlichkeiten (Wir vs. Ich)” veröffentlichen Kettcar 5 neue Tracks, die das 2017er Album “Ich vs. Wir” zeitrelevant ergänzen. Schon ihr letztes Album gelangte zu alter Stärke zurück und zeigte befreit aufspielende und politisch motivierte Musiker, die es wieder schafften Wachzurütteln, Aufzustehen und in einer konfus verirrten und teilweise fehlgeleiteten Gesellschaft bleibende Akzente zu setzen. Das durchweg positive Feedback katapultierte Wiebusch, Bustorff und Co. wieder nach vorne. Anderthalbjahre nach “Ich vs. Wir” gibt es fünf frische Tracks, die sich der Zeit angepasst haben und die weiterhin aufdecken und aufmerksam machen wollen. Read More

Pascow

By | News, On Tour
Pascow veröffentlichten gestern ihren Titeltrack aus dem am 25.Januar ausgekoppelten Album “Jade” (Rookie Records, hier das Review). Das Video ist ein Livezusammenschnitt der Extraklasse und beschreibt stilsicher all das wofür Pascow steht: Livemusik, Leidenschaft und Hingabe, Extase, Schweiß und Rotz. Und nicht zu guter letzt eine ungewöhnlich eingeschworene und treue Fangemeinde. Angesichts dieses quasi Livevideos freuen sich die meisten sicherlich auf den April, wenn Pascow dann in Hannover ihre Tour fortsetzen. Köln, Berlin und Hamburg sind bereits ausverkauft. Read More

Matula – The Tube | Düsseldorf, 13.März2019

By | Live
Düsseldorf im März 2019 ist ungemütlich und kalt. Es regnet seit Tagen und so richtig hell werden will es auch nicht. Meine Grundstimmung hält sich also ein wenig in Grenzen, zumal ich seit gefühlt vier Wochen mit einer fiesen Erkältung beschäftigt bin, die bei diesem Wetter natürlich auch gar keine Anstalten macht, sich aus meinem Körper zu verabschieden. Read More

Die Wände – Im Flausch

By | Records
Die Wände
Im Flausch

Späti Palace
VÖ: 08.03.2019

Hach… ich bin Im Flausch! Besser gesagt im Rausch. Das war ich schon, als Die Wände noch Girlie hießen und mir ihr sieben Minuten Meisterstück “Terms & Conditions” vorspielten. Nun heißen Carsten von Postel, Mathias Wolff und Jann Petersen Die Wände und haben über die wundervollen Leute vom Berliner Plattenlabel Späti Palace ihr erstes Langspielalbum veröffentlicht. Ein Hörflausch für sämtliche Independent, Post-Punk, Pop- und Noiserock-Fans. Hier ist so viel Leidenschaft und Qualität drin, dass sich Die Nerven und Sonic Youth nicht hörbar die Klinke in die Hand geben. Rhythmische Tempowechsel, schräg schöne Gitarrenriffs im besten, noisigen und zeitlosen Stil sowie penetrant durchdringende, groovende Bassläufe – und das alles wird in jedem der acht Songs unglaublich gefühlsnah und kunstvoll performt. Dazu ist das ganze sehr eingängig und infiltriert mit teils kryptisch melancholischen Lyrics wundervoll dein Hirn. Read More

Yes We Mystic

By | News, On Tour
Nach ihrer ersten Single “Please Bring Me To Safety”, welche Mitte Februar veröffentlicht wurde, legen die Kanadier von Yes We Mystic nun nochmal nach: “Young Evil” heißt der nächste Vorbote für das am 19.April erscheinende neue Album “Ten Seated Figures”. Das Album erscheint weltweit bei DevilDuck Records. Im groovenden und facettenreichen “Young Evil” treffen quasi Blaudzun auf Colin Meloys The Decemberists. Für Raffinesse und pompöse, teils progressive Indiepophymnen sind Yes We Mystic seit ihrem 2016er Debütalbum “Forgiver” bekannt. Man erinnere sich nur an das übermächtige “Odessa Steps”. Read More

Smock

By | News
Crazy Fuzzrock aus New Jersey gefällig? Mit ein bisschen Psychedelic Rock obendrauf? Hört doch mal bei Smock rein. Der Vierer aus den USA veröffentlichte letztes Jahr seine Debüt EP “Interstellar Nobody”. Hängengeblieben ist in all der Zeit ihr daraus als Video ausgekoppelter Hit “Weird One”. Das erinnert hierzulande an Odd Couple, Blind Butcher oder international an die Ty Segall Band. Die drei anderen Tracks auf “Interstellar Nobody” sind ebenso gut und runden die 4-Track EP gekonnt ab. Leider hat man seit der Veröffentlichung der EP nicht mehr allzu viel von Smock gehört. Hoffen wir, dass da noch was kommt. Read More

Video of the Week: Schreng Schreng & La La – Mit Dem Rücken Zur Nacht

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Neues Video von Schreng Schreng & La La: “Mit Dem Rücken Zur Nacht” ist die erste Veröffentlichung aus der kommenden Schreng Schreng & La La EP “Alles Muss Brennen”. Der Track ist eine Coverversion der Band Trashboy, bestehend aus Sebastian Neuerburg und Gunnar Baars. Jörkk (La La) und Lasse (Schreng Schreng) tourten zusammen mit Trashboy anno 2009 und die vier verband eine enge Freundschaft, die jäh durch den Freitod Gunnars auseinandergerissen wurde. So ist die wundervoll gewordene neue Interpretation von “Mit Dem Rücken Zur Nacht” nicht nur eine Hommage an Gunnar, sondern auch der Blick auf ein nach wie vor existierendes Tabuthema. Read More