Katie von Schleicher brachte nach ihrem verzerrten Lo-Fi Bedroompop Album Bleaksploitation dieses Jahr ihr erstes volles Album raus. Die in Brooklyn, New York ansässige ehemalige Praktikantin von Ba Da Bing Records schmettert auf Shitty Hits seit Juli diesen Jahres ihre knallende, mittlerweile zum Doompop avancierten Songs in die Runde, wie ByteFM einst attestierte. So gelingt Katie von Schleicher eine Mischung ihrer eigenen Note irgendwo zwischen Fiona Apple und Elliott Smith. Bittersüße Melodien mit knarzendem Auswüchsen. Super. Die Highlights aus Shitty Hits findet ihr unten genauso wie das sehen und hörenswerte Baby Don’t Go von ihrem EP Debüt. Ab Ende Oktober ist Katie auf Tour in Deutschland.

On Tour:

  • 24.10. Hamburg, Molotow Sky Bar
  • 26.10. Berlin, Privatclub
  • 27.10. Jena, Trafo
  • 28.10. Düsseldorf, Kassette
  • 18.11. Frankfurt, Mousonturm Lokal

Fotos: Bao Ngo

KATIE von SCHLEICHERKATIE von SCHLEICHER BandcampKATIE von SCHLEICHER Facebook➤ KATIE von SCHLEICHER - Shitty Hits via Finest Vinyl

Wir verwenden Cookies und speichern so User-Daten, um ggf. Inhalte zu personalisieren oder Social Media-Funktionen bereitzustellen. Unsere Seite ist werbefrei. Daten werden nur zu Statstikzwecken erfasst, IP Adressen sind anonymisiert und werden nicht gespeichert oder weitergeleitet. Weitergehende Informationen findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO (Mai, 2018) unter Contact. Wenn Ihr euch gegen ein zukünftiges Tracking entscheidet, wird in Eurem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

AkzeptierenAblehnen

967