Angel Du$t – Pretty Buff

By | Records
Angel Du$t
Pretty Buff

Roadrunner Records
VÖ: 15.03.2019

Nach ihrem beachtlichen und überdurchschnittlich gutem Zweitling “Rock The Fuck Forever” veröffentlichen die aus Baltimore, Maryland kommenden Angel Du$t ihre neue Scheibe “Pretty Buff” via Roadrunner Records. Während der Vorgänger noch deutliche Spuren des beeinflussenden Hardcore- und Punk-Genres inne hatte (Angel Du$t besteht in teilen aus Mitgliedern von Trapped Under Ice und Turnstile), überzeugt “Pretty Buff” mit einer gekonnt groovenden Lockerheit. Fast meint man, dass die Aggressivität vergangener Tage ad acta gelegt worden ist und ein gewisser Funfaktor im Hause Angel Du$t Einzug erhalten hat. Die im Vorfeld veröffentlichte EP “Lil Buff”, als Vorgeschmack auf das komplette Album, machte das schon mehr als deutlich. Read More

Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)

By | Records
Kettcar
Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich) EP

Grand Hotel van Cleef
VÖ: 15.03.2019

Mit der EP “Der süße Duft der Widersprüchlichkeiten (Wir vs. Ich)” veröffentlichen Kettcar 5 neue Tracks, die das 2017er Album “Ich vs. Wir” zeitrelevant ergänzen. Schon ihr letztes Album gelangte zu alter Stärke zurück und zeigte befreit aufspielende und politisch motivierte Musiker, die es wieder schafften Wachzurütteln, Aufzustehen und in einer konfus verirrten und teilweise fehlgeleiteten Gesellschaft bleibende Akzente zu setzen. Das durchweg positive Feedback katapultierte Wiebusch, Bustorff und Co. wieder nach vorne. Anderthalbjahre nach “Ich vs. Wir” gibt es fünf frische Tracks, die sich der Zeit angepasst haben und die weiterhin aufdecken und aufmerksam machen wollen. Read More

Die Wände – Im Flausch

By | Records
Die Wände
Im Flausch

Späti Palace
VÖ: 08.03.2019

Hach… ich bin Im Flausch! Besser gesagt im Rausch. Das war ich schon, als Die Wände noch Girlie hießen und mir ihr sieben Minuten Meisterstück “Terms & Conditions” vorspielten. Nun heißen Carsten von Postel, Mathias Wolff und Jann Petersen Die Wände und haben über die wundervollen Leute vom Berliner Plattenlabel Späti Palace ihr erstes Langspielalbum veröffentlicht. Ein Hörflausch für sämtliche Independent, Post-Punk, Pop- und Noiserock-Fans. Hier ist so viel Leidenschaft und Qualität drin, dass sich Die Nerven und Sonic Youth nicht hörbar die Klinke in die Hand geben. Rhythmische Tempowechsel, schräg schöne Gitarrenriffs im besten, noisigen und zeitlosen Stil sowie penetrant durchdringende, groovende Bassläufe – und das alles wird in jedem der acht Songs unglaublich gefühlsnah und kunstvoll performt. Dazu ist das ganze sehr eingängig und infiltriert mit teils kryptisch melancholischen Lyrics wundervoll dein Hirn. Read More

Lingby – Silver Lining

By | Records
Lingby
Silver Lining

Klaeng Records
VÖ: 22.02.2019

Mit ihrem drittem Longplayer-Release liefert die Kölner Band Lingby ihr bis heute wohl wertvollstes und persönlichstes Album ab. Dabei bewegen sich die vier Musiker weg von eingängigen Indiepophits, hin zu kleinen nachhaltigen Musikkunstwerken. “Silver Lining” ist ein düsteres Konzeptalbum geworden, mit viel Schmerz und berührend warmen Hoffnungsschimmern. Read More

neànder – neànder

By | Records
neànder
neànder

Through Love Records
VÖ: 22.02.2019

Mit ihrem selbtsbetitelten Debütrelease schaffen neànder bereits jetzt schon einen fetten Meilenstein im instrumentalen Post-Rock/Black Metal Genre. Das 5 Tracks umfassende Konzept “neànder” vereinigt Metal, Doom und Post-Rock zu einem empfindsamen und gleichzeitig wuchtigen Monolith. Dabei ist es viel mehr als ein einsam oppulent stehender Obelisk. Es ist eine einzigartige Biosphäre, ein Habitat voll mit dröhnenden Gitarren, mit kontrolliert fetten Drumeinlagen und unauslöschlich wirkenden Soundflächen. Dazu entwickelt das aus Berlin kommende Konstrukt neánder eine greifbare und teilweise melancholische Dynamik. Read More

KARLSSON – Rauhfaseridyll

By | Records
KARLSSON
Rauhfaseridyll

Disentertainment Records
VÖ: 15.02.2019

Von Null auf Hundert stürmen die Kölner von Karlsson auf ihrem Debütalbum “Rauhfaseridyll” nach Vorne. Mindestens. Denn mit “Südamerika” katapultiert dich gleich ein Hit in den aufgewühlten und selbst-reflektierenden Kosmos der vier jungen Freunde aus dem Rheinland. Musikalisch ist der Indierock von Karlsson mit ordentlich Punk geflutet. Poppige Momente fehlen aber genauso wenig wie einzelne Hardcoreanschnitte. Dazu kommt das nicht ermüdende Tempo der Burschen, das selten verschnaufen lässt. Sowohl musikalisch, als auch lyrisch. Read More

HEALTH – Vol4 :: Slaves Of Fear

By | Records
HEALTH
Vol. 4 :: Slaves Of Fear

Loma Vista Recordings
VÖ: 08.02.2019

HEALTH, diese sehr gute Band aus L.A., ist eigentlich unmöglich zu beschreiben und nach 4 LPs, 3 Remix-Alben und einem Videospiel Soundtrack weiterhin null auf irgendetwas festzunageln, sei es Noise, Dance, Metal, Industrial oder Pop. Read More

Botschaft – Musik Verändert Nichts

By | Records
Botschaft
Musik Verändert Nichts

Tapete Records
VÖ: 08.02.2019

Anmutig und schön erklingen der Botschafts Töne auf ihrem Debüt “Musik Verändert Nichts”. Der zwischen Retro-Pop, Yacht Rock und wavigem Soft Rock angesiedelte Sound betört dich mit einem gelungenen, homogenen Gesamteindruck. Der melancholisch, teils traurig oft aber auch ironisch gemeinte lyrische Ausguss der Band steht dem einerseits kontrovers entgegen, andererseits befindet sich der künstlerische Pessimismus unheimlich passend im Einklang und ohne resignierend zu wirken. Read More

Rowan Oak – Hope And Ruin

By | Records
Rowan Oak
Hope And Ruin

Fond Of Life Records
VÖ: 22.02.2019

Ich sag mal so: Wenn man schon bei seinen Vorbildern klaut, dann sollte man das auch gut machen. Rowan Oak aus Münster klauen bei ihren Vorbildern. Und was soll ich sagen, sie machen das nicht nur gut, sie machen es hervorragend. Read More