Deafheaven – Ordinary Corrupt Human Love

By | Records
Deafheaven
Ordinary Corrupt Human Love

Anti Records
VÖ:13.07.2018

Wie weit kann man mit ultimativen Lobeshymnen eigentlich gehen? Es stimmt einfach, was bisher so alles behauptet wurde: Ordinary Corrupt Human Love ist ein wahnsinnig gutes Album geworden. Wahrscheinlich sogar wirklich das beste Album, welches Deafheaven bis jetzt veröffentlicht haben. Dabei würde ich das Ganze aber doch irgendwie trennen. Denn die Entwicklung Deafheavens schreitet auf Ordinary Corrupt Human Love unaufhaltsam und mehr denn je in Richtung Post- und Dream-Rock und in größten Teilen weg von dem vorher eindeutig mehr praktizierten Black Metal voran. Read More

Sunny Day Real Estate – The Rising Tide

By | Records
Sunny Day Real Estate
The Rising Tide

Universal Records
VÖ: 13.07.2018

Mitte der 1990er-Jahre gab es für mich genau drei Quellen, durch die ich mich über neue Musik informierte. Zum einen war da der Glitterhouse-Mailorder, der damals die Sub Pop-Scheiben in Europa veröffentlichte – für mich extrem wichtig. Zum anderen gab es das Visions-Magazin (deren Ausgaben von 1994 bis 2007 immer noch in meinem Keller archiviert sind) sowie MTVs 120 Minutes, die Sendung, in der Superchunk, Lemonheads, L7 und The Auteurs hintereinander liefen und mich bis heute tief beeinflusst hat. Read More

Pigeon – Pigeon

By | Records
Pigeon
Pigeon

Black Verb / Antena Krzyku / Dunkelziffer
VÖ: 17.05.2018

Pigeon lernte ich im Zuge der zusammen mit Girlie veröffentlichten Flennen Sessions und der Split 12″ der beiden Bands, welche via Späti Palace rauskam, kennen. Der noise-schwangere Gitarrensound hatte schon damals viel Wucht und hing lakonisch zwischen Post-Rock, Punk, Noise und Grunge. Lakonisch? Das ganz ist dann doch etwas komplexer als zunächst vermutet. Während die Liveaufnahmen von damals durch Improvements, Dynamik und Hingabe imponierten, kommt das Ganze auf ihrem bereits im Mai veröffentlichten Debütalbum nochmal viel reifer und verschachtelter rüber. Read More

Self Defense Family – Have You Considered Punk Music

By | Records
Self Defense Family
Have You Considered Punk Music

Run For Cover Records / ADA
VÖ: 29.06.2018

Puh, da liefern Patrick Kindlon und seine Self Defense Family keine leicht Kost ab. Das neue Self Defense Family Album Have You Considered Punk Music ist auf der einen Seite eine völlig unerwartete Produktion, auf der anderen Seite aber auch wieder logisch und nach den letzten Veröffentlichungen auch typisch. Fans, die gnadenlosen Post-Punk gemixt mit wütendem Hardcore erwarten, werden hier wirklich erstmal vor den Kopf gestoßen. Im Gegensatz dazu knüpfen Self Defense Family mit Have You Considered Punk Music an den logischen Werdegang an. Somit bewegt sich die Platte in jener Nische, in der die Doppelsingle Bastard Form / Maybe You Could Explain It To Me (2017), die EP Wounded Masculinity Read More

Jawbreaker – Dear You

By | Records
Jawbreaker
Dear You

Universal Records
VÖ: 29.06.2018

This is a story you won´t tell the kids we´ll never have. If you hear this song a hundred times it still won´t be enough.” (Sluttering (May 4th))

Als ich Ende der 1990er-Jahre nach Bonn zog, um dort zu studieren, hatte ich eigentlich keine große Ahnung von Musik. Mit meiner Band spielte ich Crossover mit einem leichten Hardcore-Einschlag und privat hörte ich Indie-Musik, die damals aber noch unter dem Namen „Alternative“ firmierte. Read More

Big Bite – Big Bite

By | Records
Big Bite
Big Bite

Pop Wig Records
VÖ: 18.05.2018

Wow. Das könnte gleichermaßen Hardcore, Post-Punk, Grunge, Punk und Noise Fans beeindrucken: Big Bite aus Seattle machten schon mit ihrem Demotape 2014 regional mehr als nur auf sich aufmerksam. Nach einigen Tourtapes und Singles gibt es nun seit Mitte Mai das Debütalbum. Das wurde schlicht auch Big Bite gennant, umfasst acht knackige Songs und ist somit nach satten 23 Minuten bereit, nochmal durchzulaufen. Read More

The Get Up Kids – Kicker

By | Records
The Get Up Kids
Kicker

Label: Big Scary Monsters
VÖ: 15.06.2018

Immer wenn ich an die Get Up Kids  denke, muss ich an ein Konzert der Band aus Kansas City denken. Das muss auf der 2003er-Tour mit Koufax in der Kölner Kantine gewesen sein, also während ihrer absoluten Hochzeit. Ich, so semi-hart in ein Mädchen aus der Uni verknallt, wollte unbedingt mit Ihr und einigen gemeinsamen Freunden zum Konzert. Schließlich, so dachte ich damals, eignet sich so ein Emo-Konzert ganz gut Read More

Laura Carbone – Empty Sea

By | Records
Laura Carbone
Empty Sea

Duchess Box Records
VÖ: 01.06.2018

Einen ganz schönen Brocken liefert da Laura Carbone ab. Empty Sea heißt der zweite Longplayer der mittlerweile in Berlin ansässigen Mannheimerin. Mit neun Songs kommt Empty Sea eher im klassischen Albumformat der 80er daher. Carbone verzichtet auf Masse und liefert mit ihrer Auswahl an Songs auf den Punkt gekonnt ab. Dabei besticht vor allem der Facettenreichtum auf Empty Sea. Von einer leicht lockeren Indiepophymne bis zum Vergraben in eine düstere Singer-/Songwriter Welt zwischen Nick Cave, PJ Harvey und Mark Lanegan. Read More

Michael Feuerstack – Natural Weather

By | Records
Michael Feuerstack
Natural Weather

Forward Music Group
VÖ.: 25.05.2018

Michael Feuerstack ist mein Freund. Soviel schon mal vorweg. Seit ich diesen überaus sympathischen Kanadier vor zehn Jahren auf einem seiner Konzerte in Bonn kennenlernen durfte, halten wir Kontakt, bespreche ich seine Platten und organisiere Auftritte für ihn. Damals, als er noch unter dem Namen Snailhouse unterwegs war, bewegten wir uns im Indie-Bereich. Seine Alben Lies On The Prize (2008) und Sentimental Gentleman (2010) sind überaus hervorragend und seien hier noch mal wärmstens empfohlen. Read More

Frank Turner – Be More Kind

By | Records
Frank Turner
Be More Kind

Xtra Mile Recordings/Polydor Records
VÖ 04.05.2018

Da ist er wieder – Frank Turner. Songwriter, Sänger, Gitarrist und gute Seele des aktuellen Musik-Business. Seit zehn Jahren ist er nun schon solo bzw. mit seiner Backing-Band The Sleeping Souls unterwegs und bezaubert unzählige Menschen mit seiner Musik. Read More

Wir verwenden Cookies und speichern so User-Daten, um ggf. Inhalte zu personalisieren oder Social Media-Funktionen bereitzustellen. Unsere Seite ist werbefrei. Daten werden nur zu Statstikzwecken erfasst, IP Adressen sind anonymisiert und werden nicht gespeichert oder weitergeleitet. Weitergehende Informationen findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO (Mai, 2018) unter Contact. Wenn Ihr euch gegen ein zukünftiges Tracking entscheidet, wird in Eurem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

AkzeptierenAblehnen

959