Skullcrusher

By | News
Hinter dem Namen Skullcrusher verbirgt sich die in Los Angeles lebende Musikerin Helen Ballentine. Secretly Canadian kündigte vergangene Woche die Zusammenarbeit mit der Singer-/Songwriterin an. Ihr Song “Places/Plans” ist der erste Release der am 26. Juni digital erscheinenden, selbstbetitelten EP. Der Vorbote ist äußerst weich und anmutend gezeichnet. Ganz und gar minimalistisch und fast schon zerbrechlich. Der Song ist vor einem Jahr entstanden und bildet neben 4 weiteren Tracks auf der EP eine Suche nach der eigenen Identität. Read More

Trainer

By | News
Trainer. Starker Name und ein starker Eindruck nach den ersten drei Hörproben auf der Bandcamp Seite des Quartetts aus Saarbrücken. “Trainer is an archaic and ecstatic noise’n’roll collective focusing on physical experience of Klang und Krach” steht da in der Bandbeschreibung. Das Hamburger Traditions- und Underground-Label Fidel Bastro schreibt, dass Trainer die Fidel-Führungsetage beim Konzert auf der tollen Schute mit einer Mischung aus US Maple und Trio (Hä?) förmlich umgeballert haben. Was kommt denn da auf uns zu? Jedenfalls untermauert das unsere Interesse noch mehr. Read More

Tune of the Week: Daily Thompson – Seafoam

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Dirty, rough und äußerst eingängig. Daily Thompson veröffentlichen spontan einen im September letzten Jahres entstandenen Roughmix namens “Seafoam”. Erstmals zeichnet sich Daily Thompson Basserin Mercedes Lalakakis für die Songcredits aus. “Seafoam” klingt stark nach reichlich Sonic Youth, The Breeders und Nirvana. Es gibt schlechtere Einflüsse und wahrlich auch schlechtere Umsetzungen. Read More

Same Side

By | News
“The Way It Seems” ist die erste Single des neuen Soloprojekts von Kevin Geyer, welches auf den Namen Same Side hört. Kennen könnte man den Gitarristen und Sänger von den Punkrock/Emo Bands The Story So Far und Elder Brother. Sein jetzt gestartetes Soloprojekt ist aber von dem Punkrock seiner sonstigen Kombos weit entfernt. “The Way It Seems” besitzt fast schon schnulzige Züge und schiebt sich mehr in Richtung Dreampop als in Richtung Punk. Entschleunigende und frühlingshafte Klangwellen schweben dir hier zu. Der Song ist einer von fünf neuen Songs, die auf dem gleichnamigen Mini-Debütalbum “Same Side” vertreten sein werden. Read More

Blandlord

By | News
Drunk is a matter of perspective. Weise gewählte Worte und längst keine unbekannte Perspektive mehr. Die Band Blandlord veröffentlichte gestern ihren Song “Hyper Drunk”. Dabei geht es in dem psychedelisch wirkenden Rockstück um verlorene Kontrolle und um das, was zum Beispiel der Alkohol mit uns macht. Dabei ist ‘Drunk’ auch auf viele andere sinnbetäubende Mittel anwendbar. Alles was uns im Nachhinein betrachtet fragil macht. Viel Interpretationsraum gibt uns die Band in ihrem Statement allerdings nicht:  “Our new track ‘Hyper Drunk’ is about control and excess – how easy it is to get caught in a loop. The wrong decision can trap you in a bad situation. This song is about coming to the realization that you can use all types of things, especially alcohol, for a myriad of purposes. Read More

I Love Rock & Roll

By | Interview, Specials
Mittlerweile gelangt diese Phase gefühlt so langsam an ihre Grenzen. Gestreamte Konzerte aus Probekellern, Wohnzimmern und leeren Kneipen, reihenweise Musik-, Film- und Serienlisten, dazu der wichtige Aufruf nach Spenden für Vereine, Clubs, Bands und Bars. Was zu Beginn alles noch Spaß gemacht hat, kann ich heute nur noch dosiert zu mir nehmen. In der lokalen Szene habe ich mir Projekte herausgesucht, die ich unterstütze und bei der Musik versuche ich nach wie vor Platten und Merchartikel online zu kaufen. Der alltägliche Spaziergang, bevorzugt im zum Glück nicht überfüllten Wald, angrenzend an dem Büro meines regulären Jobs, gibt mir immer eine wohltuende Verschnaufpause vom ganzen Onlinezirkus. Bei der digitalen Flut an Supportmöglichkeiten ist und wird es immer schwieriger auf Projekte aufmerksam zu machen, die mir am Herzen liegen. Vornehmlich über die Band Clickclickdecker und ihrem Sänger Kevin Hamann habe ich vor drei Wochen die Menschen des I Love Rock & Roll Projekts wahrgenommen. Read More

Hum

By | News
Damals habe ich Hum nicht wirklich wahrgenommen. Ihr Song “Stars” blieb das einzig hängengebliebene Phänomen. Dabei hat ihr Majordebüt “You’d Prefer An Astronaut” von 1995 noch so einige Hits auf Lager. “The Pod”, “Suicide Machine” und allen voran das unglaublich gute “I Hate It Too”. Um heute das Vinyl abzustauben ist laut Discogs ein Durchschnittspreis von ca. 80 Euro fällig (für die erste Auflage). Das Album soll Ende Mai allerdings in einer 5.Auflage erneut zu haben sein. Nachdem das Album 2013 als weißes Vinyl zu kaufen war, kommt es diesmal im meerglas-grün Look auf den Markt. Ob es der Release auch nach Deutschland schafft bleibt abzuwarten. Read More

Tune of the Week: Belts – Phase of Aquarius

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments

Die neu gegründete Formation Belts aus Hamburg veröffentlicht mit dem Song “Phase Of Aquarius” ein zweites Hörvergnügen aus ihrem am 13.Mai bei Anette Records erscheinenden, selbstbetitelten Debütalbums. Wir freuen uns, dass wir die Premiere des Stücks bei I CAN GUARNATEE feiern dürfen. So heimsten sich Belts prompt einige Pluspunkte ein – doch nicht nur deswegen: der smarte Earcatcher legt sich äußerst geschmeidig in den Gehörgang. Von daher war es nur klar, dass Belts mit “Phase Of Auqarius” Tune of the Week sind. Zudem finden wir Seekühe ganz bezaubernd!

Read More

The Beths

By | News
The Beths aus Neuseeland veröffentlichen einen ersten Song aus ihrem kommenden Album “Jump Rope Gazers”. “Dying To Belive” ist ein zeitlos quirliger Indierocker, der einen ersten Geschmack auf das am 10.Juli bei Carpark Records erscheinende Album geben soll. Nach ihrem Debütalbum “Future Hates Me” und ihren Supportgigs für die Pxies und Death Cab For Cutie heimste sich das Quartett aus Auckland ein Lob nach dem nächsten ein. Zwischen den Touren wurde vor allem von Frontfrau Elizabeth Stokes am zweiten Werk gearbeitet. Read More

Muff Potter

By | News
Überraschend erscheint mit “Was Willst Du” heute ein neuer Muff Potter Song. Das wird in Stay-At-Home-Zeiten sicherlich vielen gut tun. Nicht nur die Tatsache, dass es neue Klänge von Nagel und Co. gibt, sondern dass es zudem gerade hervorragende und sehr wohltuende Klänge sind. Dass das Stück jetzt schon erscheint, ist den äußeren Umständen zu verdanken. Seit ihrem Album “Gute Aussicht” ist “Was Willst Du” die erste neue Musik von Muff Potter nach 11 Jahren. Read More