Surf Rock Is Dead

By | News
Am 9. Dezember wird das neue Album “Drama” der Brooklyn based Dream/Jangle/Indie-Pop Band Surf Rock Is Dead erscheinen. Mit “back and forth” veröffentlichte das Duo Kevin Pariso und Joel Witenberg jüngst einen ersten Track des kommenden Werkes und knüpft nahtlos an das Debüt “Existential Playboy” von 2020 an. Zeitloses Easy Listening, groovig und voller Herz. Kann man nur lieb haben. Read More

Plattenrausch – mit Ina (ex-Symmetry Lover)

By | Specials
Zehn Songs, die du in deinem Lieblingsclub mal gerne auflegen würdest – alles kann, nichts muss. In den vergangenen Folgen unserer Kategorie “Plattenrausch” stellten Mercedes ‘Mephi’ Lalakakis (Daily Thompson) und Bernd Kroschewski (Fidel Bastro (Label), Boy Division, Potato Fritz) ihre Songs für die Ewigkeit zusammen. Nun bat ich Ina, die mal bei der Dortmunder Noise/Post-Hardcore Band Symmetry Lover gesungen hat, um eine Liste der Songs, die sie auf dem Plattenteller in ihrer liebsten Kneipe auflegen würde. Read More


Video|Tune of the Week: DIE NERVEN – Keine Bewegung

By | News, On Tour, Video | Tune of the Week | No Comments
Mit “Keine Bewegung” veröffentlichen DIE NERVEN eine neue Single aus dem im Oktober kommenden fünften Album der Band. “Keine Bewegung” ist dabei ein wahrhaftiges Monument. Harmonisch eingängig und doch so druckvoll, dass die Kraft der Band, die Kraft des Songs dir ein Gefühl von Ohnmacht und gleichzeitiger Erlösung gibt. “Lass dich treiben oder treib es an!”, singt Rieger und löst damit eine massive, innerliche Begeisterung aus. Kann die Band sich nach dem bisherigen Output und dem Status einer der wohl besten Livebands des Landes selbst noch toppen? Am 7. Oktober erscheint “DIE NERVEN” von DIE NERVEN auf Glitterhouse Records. Read More

ATEM

By | News
Das Soloprojekt des Neànder Gitarristen Jan Korbach, ATEM,  veröffentlicht seinen ersten Song “The Pilgrim” und kündigt gleichzeitig das am 4. November erscheinende Debütalbum “Concrete Americana” an. Dabei schlägt ATEM einen ähnlichen Kurs wie Korbachs Doom- und Black-Metal-Kombo Neànder ein: die Musik bleibt instrumental und es existiert eine nicht von der Hand zu weisende düstere und teilweise mystische Atmosphäre. Beim Genre packt ATEM jedoch die harten Riffs bei Seite und glänzt mit einer virtuosen, Country behafteten Akustikgitarre. Read More

Militarie Gun

By | News, On Tour
Post-Hardcore Überflieger Militarie Gun haben sich für den Alt-Rock Ohrwurm “Pressure Cooker” mit Dazy, alias James Goodson aus Richmond, Virginia zusammengetan. Das Teil ist schon seit März draussen und befindet sich immer noch auf Rotation in meinen Playlisten. Keine Ahnung, ob es die leichte Pop Attitüde des Songs ist, der Breeders Basslauf, das Nostalgische mit einem Mix der Frische des bisherigen Militarie Gun Outputs oder sonst was. Das bockt einfach auf ganzer Linie. Immer noch. Nächste Woche sind Militarie Gun für vier Konzerte in Deutschland.  Read More

Harm Assist

By | News
Seitdem ich im Netz das Hardcore-Phänomen Harm Assist entdeckte, warte ich geduldig auf einen ersten Stuio-Output. Das Treiben der 4-köpfigen Band bei ihren zahlreichen DIY-Shows im Osten Nordamerikas hielt meine Neugier aufrecht. Mehr das Auftreten der Band und das Umfeld aus dem die Band stammt (Mitglieder von Gre/ay, Noera und Sweet Pill) waren eigentlich dafür verantwortlich, als die doch manchmal von einem schroffen Noise gespickten Postings. Dass das Ganze irgendwas mit Musik zu tun hat, konnte man einigen gelungen Livesets dann aber doch entnehmen. Nach dem nun veröffentlichten ersten Song bin ich auf jeden Fall noch neugieriger auf Harm Assist geworden. “Hyperventilate” ist der Vorbote auf die am 9. September via Cruisin Records erscheinende Debüt-EP. Read More

BROCKHOFF – Sharks (EP)

By | Records
BROCKHOFF
Sharks (EP)

Humming Records
VÖ: 24.06.2022

Nachdem mich Anfang Mai BROCKHOFFs Single “Sharks” ganz schön umgehauen hat, steht nun mit gleichnamiger EP das erste Komplettpaket der Hamburger Musikerin Lina Brockhoff in den digitalen Plattenläden. Zu ihren bisher veröffentlichten Tracks “2nd Floor”, dem Titetrack “Sharks” und dem zuletzt veröffentlichten “Missing Teeth”, wird die EP mit zwei weiteren Songs vervollständigt. Read More


Video|Tune of the Week: Kal Marks – Ovation

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Seit 2016 verfolge ich schon das Treiben um die nordamerikanische Band Kal Marks. Ihre Alben “Life Is Alright, Everybody Dies” und “Universal Care” sind wohl behütete Schätze in meiner Plattensammlung. Ihre 2019 stattfindende Europatour und das miterlebte Konzert in Köln, machte Kal Marks dann endgültig zu einem festen Bestandteil in meinem Musikkosmos. Nun kommt die Band aus Boston zurück. Mit “Ovation” gibt es einen ersten Track vom neuem Album “My Name Is Hell”, welches am 5. August bei den feinen Leuten von Exploding In Sound Records erscheinen wird. “Ovation” ist bei uns Video und Tune of the Week. Read More

Aspartame

By | News
Über zwei drei Connections landete ich dieser Tage auf den Sozialen Netzwerkaccounts der New Yorker Band Aspartame. Cooper Winterson, Etta Friedman, John Daily und Spencer Light fabrizieren einen vom Emo durchtränkten Noiserock, der an alte Heroen wie Sonic Youth oder Slint erinnert. Der Lo-Fi-DIY Sound, das Schräge und Unkonventionelle zieht dabei mehr an, als das es abtörnt. Der Wechselgesang zwischen Etta Friedman und John Daily, die Aufteilung zwischen Schrei- und Gesangselementen macht das Projekt zudem spannend. Bekannt und rauszufinden ist bislang wenig über die Band, außer das Sängerin und Gitarristin Etta Friedman noch bei der Band Momma spielt. Im September 2021 wurde eine knackige 3-Track Kassette veröffentlicht, wobei alle Songs gleichermaßen jede schnöde Playlist aufbrechen können. Read More

Sadurn – Radiator

By | Records
Sadurn
Radiator

Run For Cover Records
VÖ: 05.05.2022

Melancholische Entschleunigung gefällig? Sich fallen lassen zu schwebenden Indiefolk Songs? Nach den ersten Tönen von Sadurns Debütalbum “Radiator” trifft das alles auf diesen noch unentdeckten Schatz zu. Eine Stimme, die einfängt, dich träumen und nachdenken lässt – die dich emotional berührt. Keine großen Frickeleien, sondern die passenden ineinandergreifenden Töne, um dich zu umarmen und aufzufangen. Anfang Mai erschien das mit zehn Songs bestückte Debüt der aus Philadelphia kommenden Band auf Run For Cover Records. Fast schon ungewöhnlich, dass mir das Debüt zum Releasezeitpunkt entgangen ist, wo doch RFC Records in mir einen Hauptabnehmer hat. Read More