GEL

By | News, On Tour
Schon länger juckt es mir in den Fingern über die immer noch als Frischling zu bezeichnende Hardcoreformation GEL zu schreiben. 2021 veröffentlichte die Band via Atomic Action ihre Debüt 7″ “Violent Closure”. Im August diesen Jahres folgte mit der rumänische Hardcoreband Cold Brats die Split 12″ “Shock Therapy” (Convulse Records). Zusammen mit Cold Brats geht es für GEL im März 2023 auf ihre erste Europa Tour. Diese führt dann auch durch Deutschland – wenn auch nur für vier Termine (ausgewählte Dates weiter unten). Die Intensität, die auf zahlreichen Livevideos des Fünfers zu sehen ist – 7 Shows hat alleine hate5six online – zieht in den Bann. Songs wie “Turbolence” oder “Bitchmade” liefern ein ordentliches Brett ab. Die Entwicklung und der immer eingängiger werdende Groove des Punk-Hardcores ist kaum von der Hand zu weisen. “Mental Static” oder “Predominant Mask” dürften auch Leuten zusagen, die nicht unbedingt mit der Schnelligkeit und Aggressivität des Genres klarkommen. Read More

Personal Trainer – Big Love Blanket

By | Records
Personal Trainer
Big Love Blanket

The Industry
VÖ: 04.11.2022

Als ich 2021 mit einem kleinen Teil der Orange Blossom Special Festival-Crew vor der Online-Ausgabe des Eurosonic Noorderslag saß, war das insgesamt eigentlich eine ganz gute Veranstaltung – eben was man unter einer Veranstaltung in Zeiten von Lockdowns als gut bezeichnen konnte. Wir trotzten den Umständen und machten das Beste daraus. Viele der gezeigten Showcases sind heute schon wieder vergessen, was auch an der gleichzeitig geöffneten Online-Kneipe gelegen haben könnte. Eine Band jedoch blieb seitdem im Gedächtnis: Personal Trainer. Eine Indie-Big-Band aus Amsterdam, die es geschafft hatte, ein online Publikum zu begeistern – also zumindest uns vier von der OBS-Crew. Jetzt steht endlich das Debütalbum der Niederländer in den Plattenläden. Opener damals wie heute: “The Lazer” – und ich fang schon wieder an vor dem PC zu tanzen. Read More

Chat Pile – Tenkiller

By | News
Fettes Brett von Chat Pile. Der Oklahoma City Vierer veröffentlicht nach dem schweren und druckvollen Debütalbum “God’s Country” gleich den nächsten Schub an Songs. “Tenkiller” ist allerdings kein vollständiges neues Album, sondern fungiert als Soundtrack des Independent Films gleichen Namens. Nicht nur hinter der Kamera haben Chat Pile die Finger im Spiel gehabt. Sänger Raygun Busch spielt in “Tenkiller” einen Bösewicht. Der Film ist nicht unbedingt als familientauglich ausgewiesen. Was vom Film zu erwarten ist, überlasse ich jeden selbst (weiter unten findet ihr den Trailer). Titelsong und die dazugehörige B-Seite “Lake Time (Mr. Rodan)” könnten gegensätzlicher nicht sein und begeistern beide auf ihre Weise. Mächtig Druck auf der A-Seite und richtige viel Lap-Steel auf der B-Seite. Read More

PHONY – At Some Point You Stop

By | Records
PHONY
At Some Point You Stop

Phony Industries
VÖ: 29.07.2022

Wie auch immer das passieren konnte – keine Ahnung: Das Nebenprojekt von Donovan Wolfington Sänger/Gitarrist Neil Berthier ist gänzlich an mir vorbeigegangen. Bis jetzt. Sein vor circa drei Jahren ins Leben gerufenes Projekt PHONY veröffentlichte am 29. Juli mit dem Album “At Some Point You Stop” bereits Langspieler Nummer drei. Satte vier Monate später läuft es endlich bei mir in heavy rotation. Eine gefühlte Ewigkeit, heutzutage. Das Vinyl wurde direkt eingetütet. Warum? Weil es genau das widerspiegelt, was mir im Moment an Musik Spaß macht. Beziehungsweise schon immer Spaß gemacht hat. “At Some Point You Stop” spielt mit poppigen Melodien und Auswüchsen, genauso wie mit melancholischen Einschüben. Platziert Hits an den richtigen Stellen, kann schnell und kann auch langsam. PHONY schafft einen Spagat zwischen aktuellem und nostalgischem Independent mit Punkverschlag, spielt mit Mainstream-Attitüden und scheut sich nicht vor elektronischen Zutaten und schnulzigem Pathos. Das klingt nach Lo-Fi-Synthie und Bedroom-Pop. Dann wirkt es wieder pompös. Die Art der Dosierung und die Verbindung zwischen den Songs sind perfekt gelungen. Read More

JOLLE

By | News
Mit ihrem Song “Wirtschaft Arbeit Tod” entert die Band JOLLE die Musikwelt. Nicht ganz – gab es schließlich anno 2017 bereits eine in Eigenregie produzierte EP. Mit ihrer neuen Single kündigt das deutsche Garage-Rock-Duo aus Potsdam jedoch ihr Debütalbum “Wirtschaft Arbeit Technik” an und macht damit einen Riesensatz nach vorne. Der musikalische Output ist zwischen Odd Couple, Blind Butcher und der neu aufkommenden und von mir sehr bewunderten Kölner Band iedereen anzusiedeln. Read More

En Attendant Ana

By | News
Mit ihrem neuen Song “Principia” kehrt die Pariser Band En Attendant Ana zurück. Der Song ist gleichzeitig Ttelgeber und Opener des am 24. Februar 2023 erscheinenden dritten Albums der Band. Die Stimme von Bandleaderin und Haupt-Songwriterin Margaux Bouchaudon besänftigt und beruhigt, zieht in den Bann und vor allem ins Ohr. “Principia” entschleunigt auf ganzer Linie und verkörpert eine Gleichgewicht haltende, musikalische Ästhetik. Read More


Video of the Week: KING TUFF – Smalltown Stardust

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
Generell mag ich ja den Herbst. Außer Kürbisse und Halloween – Ausnahmen bestätigen die Regel. KING TUFF nimmt mir durch sein Video zum Song “Smalltown Stardust” nämlich dieses Luxusproblem etwas. Dabei gelingt dem aus dem US-Bundesstaat Vermont kommenden KING TUFF alias Kyle Thomas ein catchig verschrobener Song, der mich an eine Mischung aus J Mascis und Cake erinnert. Read More


Video|Tune of the Week: Get Jealous – Boy Like You

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Bisher sind Get Jealous aus Hamburg an mir vorbeigerauscht. Dabei macht das niederländisch/norddeutsche Trio schon seit mindestens 2019 zusammen Musik. Die Pandemie tat ihr Übriges, dass durch die wenigen Konzerte ich erst jetzt das Vergnügen hatte. Ihr Auftritt im Bonner BLA vor gut zwei Wochen hat so viel Bock gemacht, dass klar war, dass das Dreigestirn Marike, Marek und Otto irgendwann bei mir auf dem Blog landet. Und schön, dass das schon jetzt passiert: Mit “Boy Like You” veröffentlicht die Band ein neues Video zu einem ‘älteren’ Song in dem es über die Suche nach Akzeptanz und Normalität geht. Otto’s Statement und das Erzählen seiner Geschichte als non-binäre Person supporte ich gerne und fordert erstmal ein wenig Aufmerksamkeit, bevor es mit dem Song los geht. “And even when it’s just five minutes of my day, it worries me enough to give me nightmares about people yelling at me that I’ll always be a ‘she’ and I’ll always be a girl. And I don’t know if I’ll ever be a “Boy Like You”. I don’t know if I’ll ever be what I want to be” (via IG/Get Jealous). Read More

Militarie Gun – All Roads Lead To The Gun (Deluxe)

By | Records
Militarie Gun
All Roads Lead To The Gun (Deluxe)

Loma Vista Recordings
VÖ: 21.10.2022

Mit dem Re-Release ihrer beiden EPs “All Roads Lead To The Gun I + II” plus weiteren vier neuen Tracks hauen Militarie Gun quasi ihr Debütalbum auf den Markt. Wer Militarie Gun immer noch nicht auf dem Zettel hat, wird hoffentlich jetzt wachgerüttelt. Mit einer Mixtour aus groovigem Post-Hardcore und dynamischem Punkrock präsentiert der erst 2020 gegründete Fünfer aus Los Angeles eine Menge Hooks und Abwechslungen. Und trotz der Power, die Militarie Gun mitbringen, bleiben Melodie und Eingänigkeit nicht auf der Strecke – im Gegenteil. Read More

SUNSLEEPER – While You Can

By | Records
SUNSLEEPER
While You can

Rude Records
VÖ: 07.10.2022

Die aus Salt Lake City kommenden SUNSLEEPER veröffentlichen mit “While You Can” ihr zweites Langspielalbum. Wer dem Emorock der Band auf den vier vorab veröffentlichten Songs schon gelauscht hat, der hat bereits einen guten Gesamteindruck bekommen. Und wer Bands wie Basement, Chastity, Prawn oder Tigers Jaw im Plattenschrank stehen hat, wird sich bei dem Quartett aus Utah ebenfalls wohlfühlen. Der melodische und emotionale Sound auf “While You Can” klingt dabei um einiges gefestigter und produzierter, als noch auf dem Debütalbum aus 2019. Das mag einige LoFi- und Punk-Fans abschrecken, passt aber zum insgesamt eher glatten Sound der Band. Read More