Ezra Cohen – 3 Songs

By | Records
Ezra Cohen
3 Songs

Dead Broke Rekerds
VÖ: 16.05.2019

Ezra Cohen, Sänger und Gitarrist der Punk-Rock Formation Notches, veröffentlichte gestern sein erstes Solotape. Dass bei Dead Broke Rekerds veröffentlichte Tonband, kommt in einer limitierten Auflage von nur 30 Stück raus. Cohens Solopremiere beinhaltet drei melodisch knackige Alternative Pop-Rock Songs irgendwo zwischen den soften Tönen der Lemonheads und Sebadoh und besitzt darüber hinaus noch eine süffisante Schnulzigkeit ähnlich wie bei J Mascis. Read More

Gurr

By | News
Erinnern kann ich mich jedenfalls nicht, dass es je eine deutsche Band gab, die bei den mittlerweile sehr renommierten Audiotree Shows aufgetreten ist. Das wundervolle Damendoppel Gurr schaffte es jetzt und performte in den Audiotree Studios in Chicago während ihrer ersten US-Tour. Spätestens seit dem sympathischen Auftritt auf unserem Herzensfestival, dem Orange Blossom Special, gönn ich Cosmic Laura und Leo Andreya jeden erdenklichen Spaß. Read More

Reveries / Chalk Hands / Okänt – Split 12inch

By | Records
Reveries / Chalk Hands / Okänt
Split 12inch

Dingleberry Records / Time As A Color
VÖ: 26.04.2019

Nicht nur die deutschen DIY Recordlabels Dingleberry Records und Time As A Color, sondern gleichzeitig auch Callous Records (UK) , Future Void Records (UK), Smart & Confused (Frankreich) und Dischi Discenti (Italien) zeichnen sich für die 3-Song Split Vinyl von Reveries, Chalk Hands und Okänt aus. Alle drei Bands steuern einen Song zur 12inch bei, wobei das Stück der aus Schweden kommenden Okänt eigentlich aus zwei bis drei Teilen besteht. Read More

Tune of the Week: An Horse – Started A Fire

By | On Tour, Video | Tune of the Week | No Comments
An Horse meldeten sich am 3.Mai mit ihrem dritten Album “Modern Air” nach sechs Jahren Pause zurück. Kate Cooper und Damon Cox waren ausgebrannt nach zwei hochgefeierten Alben und ausgedehnten Touren. Songs wie “Camp Out”, “Rearrange Beds”, “Brain On A Table” oder “100 Whales” gehörten zeitweise zum Soundtrack meines Lebens. Erst recht ins Herz geschlossen habe ich die beiden bei einem Interview anno 2009 oder 2010 in Münster. Nun schafft es “Started A Fire” das Feuer für das australische Duo wieder zu entfachen. Read More

Fury – Failed Entertainment

By | Records
Fury
Failed Entertainment

Run For Cover Records
VÖ: 03.05.2019

Mit ihrem zweiten Album “Failed Entertainment” katapultieren sich Fury in andere Sphären. Das zurecht hochgelobte Debütalbum aus 2016 und der damit verbundene rasante Aufstieg in der Hardcore Szene bescherten Fury ungeahnte Möglichkeiten. Ihr neues Werk klingt ausgefüllter und vereint Hardcore mehr mit einer gewissen New-Metal und Crossover Attitüde, als es vielleicht dem allgemeinen Hardcore-Fan lieb ist. Über den Tellerrand schauend aber funktioniert das hervorragend. Read More

Lysistrata – Sonic Ballroom | Köln, 07.Mai2019

By | Live
Nachdem ich zugegebener Maßen auch nicht an das Wunder von der Anfield Road glaubte, machte ich mich also in aller Seelenruhe am gestrigen Abend auf in den Sonic Ballroom. Grund für die strapaziöse 1km-Reise: das brachiale Math-Rock Phänomen Lysistrata. Das französische Trio aus Saintes in der Region Poitou-Charentes schickte sich an, den Lärm erprobten alten Punkschuppen in Köln-Ehrenfeld auseinander zu nehmen. Read More

All People – Do This Again Tomorrow

By | Records
All People
Do This Tomorrow

Community Records
VÖ: 26.04.2019

Mit “Do This Tomorrow” verabschieden sich All People. Das am 26.April veröffentlichte vierte Album der Band aus New Orleans ist ihr gleichzeitig letztes. Und laut Band ist es das bis dahin authentischste und wiederspiegelndste Werk. Die Band um die Community Records Gründer Daniel Ray und Greg Rodrigue vermischt in ihrem auf und ab springenden Independent-Punk immer wieder E-Piano und Synthie-Elemente, schafft Breaks und Cuts und lässt auf ihrem neuen Werk “Do This Tomorrow” selten eine Struktur gradlinig verlaufen. Der DIY-Gedanke der Gruppe, aus der sich auch das Label gründete, ist durchweg wahrzunehmen. Read More

Video of the Week: Kyle Craft & Showboat Honey – 2 Ugly 4 NY

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Mit den bisherigen Releases hat der aus Portland kommende Kyle Craft mich nicht grad umgehauen. Sein neuester Song “2 Ugly 4 NY” scheint dem Abhilfe zu tun. Sein durchaus rockiger Ansatz im Stile zwischen Mac DeMarco, Gabriel Bruce und Amen Dunes besitzt etwas Anziehendes. Vielleicht sind es diese winzigen Lou Reed-70er Nuancen, der Patti Smith-Verschnitt oder aber die passenden Bilder des von Craft gespielten Straßenmusikers mit aufgemalten Skelettgesicht im zum Song gehörenden Video. Read More

Kal Marks – Privat | Köln, 27.April2019

By | Live
In Kölns wundervollster DIY-Garage gastierten Ende April die aus Boston kommenden Kal Marks. Das Trio spielte in Köln seinen ersten Deutschlandgig auf ihrer ersten Europatour. Mit drei Alben im Gepäck und dem Prädikat einer der explosivsten Liveacts Bostons zu sein, konnte man durchaus was erwarten von den lockeren und kontaktfreudigen Carl Shane (guitar, vocals), Michael Geacone (bass) und Alex Audette (drums). Das in letzter Zeit anhaltende gute Booking der Sollbruch Konzertagentur ist es abermals zu verdanken, dass nur einen knappen Kilometer vor meiner Haustür ein Favorite auftritt. Kal Marks wurde immerhin schon zwei mal auf ICG gefeatured. Read More