American Nightmare

By | News
American Nightmare geben nach ihrem 2018er Comeback Album wieder ein Lebenszeichen von sich. Mit “Life Support” erscheint ein gänzlich neuer Song. Dazu gesellt sich das The Lemonheads Cover “Left For Dead”. Die 2-Track EP/Single steht ab sofort digital auf sämtlichen Plattformen zur Verfügung. Ein Vinyl soll nächstes Jahr im Februar via Deathwish Inc. kommen. “Life Support” bringt ordentlich Rock N’ Roll und Old School Punk mit sich und geht dabei äußerst tanzbar nach vorne. Dass überhaupt noch etwas von den Hardcore Vorreitern American Nightmare kommt, stand lange in den Sternen. Die Band hatte kurz nach Veröffentlichung ihres selbstbetitelten 2018er Albums ihre beiden Deutschland Konzerte aus persönlichen Gründen abgesagt. Mehr sickerte damals irgendwie nicht durch. Nun scheint doch noch weiteres neues Material zu kommen. Read More


Video of the Week: The Deadnotes – Hopeless Romantic

By | On Tour, Video | Tune of the Week | No Comments
The Deadnotes aus Freiburg veröffentlichen mit ihrer Single “Hopeless Romantic” einen Hit. Dabei zieht das Trio sämtliche musikalischen Register der Alternative-, Emo- und Punkrock-Landschaft. Funktionierende Breaks, griffige Riffs und ein mehr als catchiger Refrain. Dazu wollen Darius, Yannic und Jakob mit ihrem Song motivieren und Mut machen und bekämpfen die oberflächliche Diskussionslandschaft. Das Video im DIY-Talkshowgewand hilft den Dreien das überzeichnete Bild von populistischen und sexistischen Phrasen sowie nichtsaussagenden Kommentaren darzustellen. Read More

Mint Mind

By | News
Vor vier Wochen kündigten Mint Mind ihr langersehntes neues Album an (hier unsere News). Nach dem psychedelischen Vorboten “Thoughtsicles” steht nun mit “Brother, You’re Not My Brother” ein weiterer, druckvoller Song zum vorab-Zunge-schnalzen zur Verfügung. Hinter Mint Mind steht Tocotronic Gitarrist Rick McPhail, Tim Wenzlick und Christian Klindworth.

Mit der visuellen Umsetzung des Tracks durch Jim Burns (Interval Studios) bekommt “Brother, You’re Not My Brother” einen fetten zusätzlichen Charme beigefügt. Bei wem steigt da nicht die Lust auf abgeranzte Punk- und Rockkneipen und obligatorische Endbiere und Mexikaner in der mutter – ausgeschlossen natürlich die ausgebenden und vereinnahmenden ‘Freunde’, die, höchstwahrscheinlich ohne es zu merken, Grenzen überschreiten und die McPhail im Song anklagt. Read More

Cascade Lakes

By | News, On Tour
Als ich vor zirka einem halben Jahr die ersten Töne des neuen Bandprojekts Cascade Lakes hörte, war meine Neugier und meine Freude angesichts der mir wohlklingenden Töne durchaus als groß zu bezeichnen. Wie das aber im schnelllebigen Musikgeschäft so ist, kam viel und anderes dazwischen, so dass ich Cascade Lakes Debütsingle “Means To An End” quasi völlig verpasste. Mit ihrem Song “For The Record”, dem damit zweiten Song aus ihrem im Februar 2020 erscheinenden selbstbetiteltem Debütalbum, wurde ich jetzt wieder in diese Blase des Wohlfühlens zurückgeholt. Read More

Turbostaat

By | News, On Tour
Bereits im Oktober kündigten Turbostaat mit dem politisch und gesellschaftlich wuchtigem Song “Rattenlinie Nord” ihr neues Album “Uthlande” an. Nun folgt mit “Ein Schönes Blau” ein weiteres neues Kapitel aus der mittlerweile über 20jährigen Bandgeschichte. Die Band wirkt reflektiert, aufgeräumt und weiterhin willensstark, wenn es darum geht Positionen zu beziehen. Turbostaat schaffen es dabei gleichzeitig einen Wohlfühlfaktor in ihren Songs zu vermitteln und dem Herbst die nötige Wärme zu geben, als auch auf soziale und politische Missstände aufmerksam zu machen. Read More

Kinderzimmer Productions

By | News
Während ihre erste Comeback-Single “Es Kommt In Wellen” mich nicht vollends überzeugt hatte, treffen Kinderzimmer Productions mit ihrer zweiten Veröffentlichung aus dem kommenden Werk “Todesverachtung To Go” voll ins Schwarze. “Boogie Down” heißt diese und zündet sofort, ja beflügelt richtig in freudiger Erwartung auf das Langspielplatten Comeback Mitte Januar 2020. Read More

Frittenbude

By | News, On Tour
Frittenbude veröffentlichen mit “Kill Kill Kill” ein weiteres Video aus ihrem immer noch aktuellen Album “Rote Sonne”, welches im Februar 2019 via Audiolith veröffentlicht wurde. Die Gründe für die Veröffentlichung werden im Video ausreichend bebildert. Und zum Puschen und Wachrütteln ist es allemal sinnvoll. Teil 1 ihrer “Rote Sonne”-Tour hat die bayrische Pop-Punkband, die in Berlin lebt und in Hamburg veröffentlicht, bereits erfolgreich hinter sich gebracht. Nun folgt Teil 2 mit noch vielen Stops in Nord, Süd, Ost und West. Read More

Have A Nice Life – Sea Of Worry

By | Records
Have A Nice Life
Sea Of Worry

The Flenser / Deathwish Inc. Europe
VÖ: 08.11.2019

Wow. Nostalgischer Entwurf eines Post-, Indie und Neo-Wave Punks, der genauso stark zerbrechen wie verbinden kann. Have A Nice Life begeistern nahezu durchgehend auf ihrem insgesamt dritten Werk “Sea Of Worry”. Dabei wirkt die aus Connecticut kommende Band deutlich dynamischer und energiegeladener, als noch auf ihrem tragenden Vorgänger. Treibende, monotone Drums und klirrende Riffs eröffnen “Sea Of Worry” mit dem gleichnamigen Titeltrack. Das klingt unverbraucht und innovativ. Nicht unbedingt flächendeckend. Jedoch versuchen Have A Nice Life hier und da bestimmte Strukturen aufzubrechen. Read More

Phileas Fogg – Kopf, Unten

By | Records
Phileas Fogg
Kopf, Unten

Disentertainment Records
VÖ: 15.11.2019

Unser Bonner Lieblingslabel Disentertainment Records veröffentlicht diesen Freitag das Debütalbum “Kopf, unten” der Stuttgarter Post-Punk Band Phileas Fogg. In 8 Songs präsentieren Phileas Fogg ihre ganz eigene Welt. Auch wenn diese aus vielen Puzzleteilen anderer Welten zusammengesetzt ist. Und dennoch: kein Abklatsch, kein Jules Vernes – real, treibend und äußerst greifbar. Keine 80 Tage, sondern knappe 30 Minuten Ohrwurmgefahr. Read More

Lightning Bolt – Gebäude9 | Köln, 6.November2019

By | Live
Gefühlt, dröhnt und dreht sich bei mir immer noch alles im Kopf. Und das, obwohl das Lightning Bolt Konzert schon eine Woche her ist. Halleluja! Der Gig der beiden aus Rhode Island stammenden Noise-Spezialisten war definitiv eines der lautesten Konzerte, die ich jemals erlebt habe. Was für ein Abend, auch mit etwas Abstand. Read More