Matula – The Tube | Düsseldorf, 13.März2019

By | Live
Düsseldorf im März 2019 ist ungemütlich und kalt. Es regnet seit Tagen und so richtig hell werden will es auch nicht. Meine Grundstimmung hält sich also ein wenig in Grenzen, zumal ich seit gefühlt vier Wochen mit einer fiesen Erkältung beschäftigt bin, die bei diesem Wetter natürlich auch gar keine Anstalten macht, sich aus meinem Körper zu verabschieden. Read More

Rowan Oak – Hope And Ruin

By | Records
Rowan Oak
Hope And Ruin

Fond Of Life Records
VÖ: 22.02.2019

Ich sag mal so: Wenn man schon bei seinen Vorbildern klaut, dann sollte man das auch gut machen. Rowan Oak aus Münster klauen bei ihren Vorbildern. Und was soll ich sagen, sie machen das nicht nur gut, sie machen es hervorragend. Read More

Pascow – Jade

By | Records
Pascow
Jade

Rookie Records / Kidnap Music
VÖ: 25.01.2019

Zwei Jahre nach dem gefeierten “Lost Heimweh”-Boxset melden sich Pascow mit einem fulminanten neuen Album zurück. Mit “Jade” verabschiedet sich die Band aus Gimbweiler von Codierung und „kryptischer Scheiße“, wie es in der Bandbiografie steht. So weit sollte man jetzt nicht direkt gehen, aber der Reihe nach. Read More

Dave Hause – September Haze

By | Records
Dave Hause
September Haze

End Hits Records
VÖ: 18.01.2019

Dave Hause war früher mal Sänger in einer Punkband. The Loved Ones hieß die Band und erfreute sich in der Szene ziemlich großer Beliebtheit. Seit 2010 ist er aber als Solokünstler unterwegs und beglückt die Menschen da draußen mit kleinen Perlen aus der Schnittmenge alter Helden wir Bruce Springsteen und aktueller Songwriter-Barden wie Chuck Ragan und Brian Fallon. Read More

Turbostaat – Nachtbrot

By | Records
Turbostaat
Nachtbrot

8Null9
VÖ: 11.01.2019

Ich gebe es zu, ich habe etwas gebraucht, bis ich die Magie von Turbostaat wirklich verstanden habe. Aber seit diesem Zeitpunkt halte ich das Quintett aus Flensburg für eine der besten und wichtigsten (Punk-)Bands des Landes. Nun feiern Turbostaat also ihren 20. Geburtstag und sich selbst mit einem grandiosen Live-Album. Das hört auf den Namen “Nachtbrot” und erscheint auf CD und DoLP.

Read More

Carter USM – The Studio Recordings 1988-1998 (Vinyl Boxset)

By | Plattenkoffer
Carter USM
The Studio Recordings 1988–1998 (Vinyl Boxset)

Cherry Red Records
VÖ: 30.11.2018

Es muss 1993 gewesen sein, als ich das erste Mal einen Song von Carter The Unstoppable Sex Machine gehört bzw. gesehen habe. In der Fernsehsendung “Hit Clip” lief das Video zu „The Impossible Dream“ (einer Coverversion aus dem Broadway-Musical “Man Of La Mancha”). Ich war damals ziemlich beeindruckt vom Don Quixote-Video, dass die beiden Musiker Jim “Jim Bob” Morrison und Les “Fruitbat” Carter zum Song gedreht hatten. Wenn ich es mir heute so anschaue, frage ich mich ernsthaft, was mich da so beeindruckt hatte. Wahrscheinlich hat damals bereits ausgereicht, dass Carter USM kein Eurodance-Ensemble waren. Read More

The Posies – Frosting On The Beater (Vinyl-Reissue)

By | Plattenkoffer
The Posies
Frosting On The Beater

Geffen Records / Omnivore Recordings
VÖ: 26.10.2018

Wie viele Bands aus den 1990er-Jahren veröffentlichen auch The Posies momentan Teile ihres Back-Katalogs erneut auf Vinyl. Die Vinyl-Liebhaber scheinen ein neuer und dankbarer Markt zu sein. Und ganz ehrlich, ich persönlich freue mich sehr darüber, dass viele Bands meiner Jugend ihre Alben hochwertig auf Schallplatte wiederveröffentlichen. Denn im Gegensatz zu manch einer “Record Store Day”-Veröffentlichung, die man in der Erstauflage tausendfach in Second-Hand-Läden finden kann, sind die Alben von Bands wie der Posies entweder vergriffen und demnach nicht so einfach und günstig zu finden oder aber damals gar nicht auf Vinyl erschienen. Read More

Turbostaat – Weltkulturzimmer | Düsseldorf, 14.Dezember2018

By | Live
Das Weltkulturzimmer in Düsseldorf kannte ich eigentlich nur deshalb, weil wir früher im gleichen Gebäudekomplex einen Proberaum angemietet hatten. Das Konzert von Turbostaat war daher ein willkommener Grund die Location mal auszutesten. Umso erfreulicher, dass es sich beim Weltkulturzimmer tatsächlich um eine sehr angenehme Konzerthalle handelt, die mir bezüglich Sound und Licht ziemlich gut gefallen hat. Read More

Siouxsie And The Banshees – Peepshow / Kaleidoscope (Vinyl-Reissues)

By | Plattenkoffer
Siouxsie And The Banshees
Kaleidoscope / Peepshow

Polydor/Universal Music
VÖ: 14.12.2018

Siouxsie And The Banshees gründeten sich 1976 in London, nach dem sich Sängerin und Namensgeberin Siouxsie Sioux und Bassist Steven Severin auf einem Konzert von Roxy Music kennen gelernt hatten. Im selben Jahr spielte die Band auch ihren ersten Auftritt, bei dem sie von Sid Vicious (Sex Pistols) am Schlagzeug begleitet wurde. Read More