DENIS

By | Live, News
Fernab der großen Partylocations und Konzertkeller fand im Köln-Mülheimer Lager des Strzelecki Books Verlag die Partyreihe Dynamite statt. Es war bereits die dritte ihrer Art. Zwei Plattenspieler, zwei Kühlschränke, eine ausgeräumte 35 Quadratmeter Maisonette-Wohnung im Erdgeschoss eines der wohl ältesten Häuser Kölns sowie ein kleines Gäste-WC im Treppenhaus – sympathisch wurden wir in den Räumlichkeiten empfangen. Es gab Bier, Campari Soda und Gin Tonic. Alkoholfreie Getränke sicherlich auch. Grund für unser Erscheinen war jedoch die Liveperformance des Artpopkünstlers DENIS. Read More

Deafheaven – Ordinary Corrupt Human Love

By | Records
Deafheaven
Ordinary Corrupt Human Love

Anti Records
VÖ:13.07.2018

Wie weit kann man mit ultimativen Lobeshymnen eigentlich gehen? Es stimmt einfach, was bisher so alles behauptet wurde: Ordinary Corrupt Human Love ist ein wahnsinnig gutes Album geworden. Wahrscheinlich sogar wirklich das beste Album, welches Deafheaven bis jetzt veröffentlicht haben. Dabei würde ich das Ganze aber doch irgendwie trennen. Denn die Entwicklung Deafheavens schreitet auf Ordinary Corrupt Human Love unaufhaltsam und mehr denn je in Richtung Post- und Dream-Rock und in größten Teilen weg von dem vorher eindeutig mehr praktizierten Black Metal voran. Read More

Pearl Jam – Waldbühne, Berlin 05.Juli2018

By | Live
Das, was gefühlsmäßig vergangene Woche Donnerstag in Berlin passiert ist, kannst du eigentlich kaum in Worte fassen. Noch schwieriger wird es, das Ganze plausibel in einen Nachbericht zu verfassen. Es bleibt ein gewisser Spielraum – die Interpretation jedes Einzelnen, das Beschriebene nachzuempfinden. Für Pearl Jam Fans vielleicht ein Leichtes, für Musiknerds, Hinterherreisende und Träumer hat das Wiedererkennungswert und der Rest sollte einfach beim nächsten Pearl Jam Gig dabei sein. Im Musikzirkus der Großen spielt diese Band schon lange mit. Obwohl sich Eddie Vedder, Stone Gossard, Jeff Ament, Mike McCready und Matt Cameron irgendwie immer auf der Fahrbahn daneben befunden haben. Read More

characteristics.the Friends Book: DAILY THOMPSON | SCHRENG SCHRENG & LA LA | LINUS VOLKMANN

By | characteristics.the Friends Book, Specials
Daily Thompson haben vor zwei Monaten auf dem Orange Blossom Special so richtig eingeschlagen. Kein Wunder. Der fuzzige und grungige Bluesgaragenrock des Ruhrpotttrios trifft einen äußerst wichtigen Bestandteil in der Zusammensetzung O B S! Trotz aller Rotzigkeit ließen es sich auch Daily Thompson nicht nehmen, ja, waren sogar ganz entzückt über so viel Einhornliebe und trugen sich natürlich auch im “Friends Book” ein. Dass sich das Ganze dann doch irgendwie um Bier drehen musste, Read More

Sunny Day Real Estate – The Rising Tide

By | Records
Sunny Day Real Estate
The Rising Tide

Universal Records
VÖ: 13.07.2018

Mitte der 1990er-Jahre gab es für mich genau drei Quellen, durch die ich mich über neue Musik informierte. Zum einen war da der Glitterhouse-Mailorder, der damals die Sub Pop-Scheiben in Europa veröffentlichte – für mich extrem wichtig. Zum anderen gab es das Visions-Magazin (deren Ausgaben von 1994 bis 2007 immer noch in meinem Keller archiviert sind) sowie MTVs 120 Minutes, die Sendung, in der Superchunk, Lemonheads, L7 und The Auteurs hintereinander liefen und mich bis heute tief beeinflusst hat. Read More

We Were Promised Jetpacks

By | News, On Tour
Die schottischen Inide-/Post-Rocker von We Were Promised Jetpacks schnallen wieder ihre Raketen um und kommen auf große Welttournee, welche sie mit einem schicken Teaser-Video ankündigen. Mit neuem Label im Rücken (Big Scary Monsters) sind die mittlerweile 30jährigen bereit neue Wege einzuschlagen, nachdem man in Schottland auf dem Land zur Ruhe gekommen ist und Kraft getankt hat. Read More

Pigeon – Pigeon

By | Records
Pigeon
Pigeon

Black Verb / Antena Krzyku / Dunkelziffer
VÖ: 17.05.2018

Pigeon lernte ich im Zuge der zusammen mit Girlie veröffentlichten Flennen Sessions und der Split 12″ der beiden Bands, welche via Späti Palace rauskam, kennen. Der noise-schwangere Gitarrensound hatte schon damals viel Wucht und hing lakonisch zwischen Post-Rock, Punk, Noise und Grunge. Lakonisch? Das ganz ist dann doch etwas komplexer als zunächst vermutet. Während die Liveaufnahmen von damals durch Improvements, Dynamik und Hingabe imponierten, kommt das Ganze auf ihrem bereits im Mai veröffentlichten Debütalbum nochmal viel reifer und verschachtelter rüber. Read More

Wir verwenden Cookies und speichern so User-Daten, um ggf. Inhalte zu personalisieren oder Social Media-Funktionen bereitzustellen. Unsere Seite ist werbefrei. Daten werden nur zu Statstikzwecken erfasst, IP Adressen sind anonymisiert und werden nicht gespeichert oder weitergeleitet. Weitergehende Informationen findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO (Mai, 2018) unter Contact. Wenn Ihr euch gegen ein zukünftiges Tracking entscheidet, wird in Eurem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

AkzeptierenAblehnen

925