TWINS

By | News
TWINS veröffentlichen mit ihrem Video zum Song “Bathroom” bereits den zweiten Track aus dem am 14. Februar erscheinenden Debütalbum “Soon”. Das zwischen Math-Screamo und Post-Hardcore angesiedelte, neugegründete Quartett schickte im Dezember mit “Library” schon einen ersten Audiovorboten durch die Boxen. Seitdem wird von deiner neuen Liebelingsband gesprochen, wenn du auf so Sachen wie La Dispute, Blood Brothers oder Yage stehst. Read More

Acht Eimer Hühnerherzen

By | News, On Tour
Ohrwurmgefahr liefern mal wieder die Berliner Nylonsaitenpunks von Acht Eimer Hühnerherzen. “Somnambulismus” heißt die erste Single des im März erscheinenden, neuen Albums mit dem schlichten Namen “album”. Apocalypse Vega, Johnny Bottrop und Bene Diktator schlafwandeln durch die Welt. Um nicht doch irgendwie auf unsere an vielen Stellen oberflächliche, hektische und gemeine Gesellschaft zu erinnern. Klar, das man da weiter narkoleptisch bleiben will. Dabei bieten die Acht Eimer Hühnerherzen alles andere, als Schlafsüchtigen eine Zuflucht. Read More

Charlotte Rose Benjamin

By | News
Die in New York lebende Singer-/Songwriterin Charlotte Rose Benjamin kündigt mit dem Song “Party City” ihre gleichnamige Debüt-EP bei Moshi Moshi Records an. Der nur vor Selbstbewusstsein strotzende und sehr smarte Titeltrack wurde visuell in New York und Paris von Charlotte Rose Benjamin und ihrer Freundin Hlíf Ólafsdóttir in DIY-Manier umgesetzt. Der dezenten Akustikgitarre wurde ein lässig hüpfender Beat beigefügt. Dazu kommt der originelle Gesang mit einer eigenwilligen Versform, was nicht minder verursacht, dass “Party City” durch deinen Gehörgang danced. Read More


Tune of the Week: December Youth – Sway

By | News, Video | Tune of the Week | No Comments
December Youth schicken mit dem Song “Sway” eine erste Kostprobe ihres Ende März erscheinenden neuen Albums “How are You” ins Rennen. “Sway” besticht dabei mit einer ungekünstelten Lockerheit und einem leicht nostalgischen Trip in den Independent-Sound der 90er. Nach ihrem Debütalbum “Relive” (2016) war die musikalisch äußerst greifbare Veränderung der Post-Hardcore Formation aus Essen nicht unbedingt abzusehen. So besitzt “Sway” ein elegantes Rockgewand und geht gelungen catchy ins Ohr, ohne dabei den Faible für den Hardcore Bereich in Gänze zu verlieren. Read More

Turbostaat – Uthlande

By | Records
Turbostaat
Uthlande

PIAS
VÖ: 17.01.2020

Ich persönlich finde es ja immer ein bisschen schwierig, neue Turbostaat-Alben zu besprechen. Das liegt zum einen daran, dass sich die Band in den vergangenen beiden Dekaden eine eigene kleine Nische geschaffen hat, in die zwar viele andere Bands hinein wollen, aber am Ende eben unverkennbar nur Turbostaat Platz haben. Trotz steter Weiterentwicklung erkennt man die Band aus Norddeutschland eben sofort. Zu markant ist die Stimme von Sänger Jan und zu unverwechselbar das gemeinsame Gitarrenspiel von Rollo und Marten. Read More


Video of the Week: Jolly Goods – The Misanthrope Years

By | Video | Tune of the Week | No Comments
Nachdem mit “Eating Fries” vergangenes Jahr bereits ein neuer Song des Berliner Duos Jolly Goods erschienen ist, folgt nun mit “The Misanthrope Years” der nächste Vorbote zum am 17. Januar kommenden neuen Album “Slowlife”. Der erste Longplayer von Tanno Pipi und Angy Lord nach neun Jahren. “her.barium”, ihr raues Debüt aus dem Jahre 2007, hatte mich seiner Zeit ganz schön verblüfft. 2011 folgte dann “Walrus”. Nun bin ich froh, dass die Jolly Goods wieder da sind und abliefern. Mit dem catchigen Midtempo-Song “The Misanthrope Years” ist das ursprünglich aus dem Odenwald kommende Duo bei uns Video of the Week. Read More

Sløtface – Sorry For The Late Reply

By | Records
Sløtface
Sorry For The Late Reply

Propeller Recordings
VÖ: 31.01.2020

Sløtface sind mir eigentlich erst seit vergangenen November ein Begriff. Bei einem Konzert im Vorprogramm von PUP überzeugten mich die Norweger mit ihrer energiegeladenen Show und einer Handvoll ganz wunderbarer Punkrock-Bretter. Mit ihrem zweiten Album “Sorry For The Late Reply” verlassen sie diese Punkrock-Pfade und bewegen sich in poppigere Gefilde. Das kann man gut finden, muss man aber nicht. Read More

Mint Mind – Thoughtsicles

By | Records
Mint Mind
Thoughtsicles

Upper Room
VÖ: 10.01.2020

Nachdem Mint Mind mit ihren Songs “Brother, You’re Not My Brother” und dem Titeltrack “Thoughtsicles” bereits auf sich aufmerksam gemacht haben, folgt nun endlich das komplette zweite Album des Hamburger Trios. Und das liefert ein deftiges Brett ab. Ohne künstlich erzeugte Nostalgiesounds und ohne auf irgendeinem Zug aufzuspringen – Tocotronic Gitarrist Rick McPhail und seine Bandkollegen Tim Wenzlick (drums) und Christian Klindworth (guitar) haben mit “Thoughtsicles” eine raue, teilweise angepisste und stets authentische Rockblase gebildet. Darin muss man sich einfach wohl fühlen. Read More